WM-News: Higuain fraglich - Schrecksekunde für Honduras-Star

Argentiniens Stürmer Gonzalo Higuain fehlt möglicherweise im 1. WM-Spiel, Carlo Costly vom Schweizer Gruppengegner Honduras musste das Training abbrechen und Ecuador gewann ein Testspiel - die WM-News.

Argentiniens Stürmer Higuain leidet seit über einem Monat an Knöchelproblemen. Im Donnerstags-Training musste er durch Lavezzi ersetzt werden. Ob Higuain am Sonntag gegen Bosnien auflaufen kann, ist fraglich.

Der honduranische Stürmer Costly hat nach einem Schlag auf den linken Knöchel vorzeitig das Training beendet. Sein Einsatz gegen Frankreich ist aber nicht gefährdet. Der 1,90-m-Mann war mit Ersatzkeeper Lopez zusammengestossen.

Ecuador schlug in einem Testspiel den brasilianischen Viertligisten Atletico Ceramica 2:0. Die Tore erzielten Ibarra und Rojas. Für das 1. WM-Spiel gegen die Schweiz fordert Stürmer Caicedo: «Wir müssen Inlers Aktionsradius minimieren und verhindern, dass die Flügelstürmer ihre Schnelligkeit ausspielen können.»

Im Training Spaniens wurde Stürmer Costa von einigen Zuschauern als «Verräter» beschimpft. Der gebürtige Brasilianer läuft für den Weltmeister auf, weil er von der Selecao nicht ernsthaft umworben wurde.