Zum Inhalt springen

Brasilien vor dem WM-Start Jubel über Messi-Fehlschuss und ein neuer Captain

Die Medienkonferenz der Brasilianer vor dem Startspiel gegen die Schweiz zeigt: Hier ist ein anderes Kaliber am Start.

Legende: Video «Schweiz spielt aggressiver als früher» (in engl. Übersetzung) abspielen. Laufzeit 2:19 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 16.06.2018.

Rund 45 Minuten dauert die Fragerunde mit Coach Tite und Marcelo. Dass der Real-Spieler Auskunft gibt, verwundert etwas. Wenig später ist das Rätsel geklärt: Marcelo wird die «Seleçao» als Captain aufs Spielfeld führen. Bereits einmal trug der 30-Jährige die Captainbinde, beim Qualispiel gegen Ecuador letzten September. «Mit Geld kannst du dir so etwas nicht kaufen», gibt Marcelo stolz zu Protokoll.

Brasilianer als Island-Fans

Die Stimmung ist bestens. Tite und Marcelo scherzen und tauschen Nettigkeiten aus. Gut ist die Laune auch bei den brasilianischen Journalisten. Die Partie zwischen Erzfeind Argentinien und Island verfolgte eine Vielzahl von ihnen im Medienzentrum hinter der prächtigen Rostow-Arena. Zweimal brach grosser Jubel aus: Beim Ausgleich der Isländer und beim Penalty-Fehlschuss von Lionel Messi.

Natürlich sind wir einer der Titelkandidaten
Autor: Brasilien-Coach Tite

Zurück zum Startspiel des fünffachen Weltmeisters. Die riesige Erwartungshaltung ist spürbar. «Natürlich sind wir einer der Titelkandidaten», sagt Tite eindringlich. Er ist ein begabter Redner, wirkt manchmal wie ein Prediger. Immer wieder erhebt er seine Stimme. Ein Mikrofon braucht er eigentlich gar nicht. Der Journalistenschar macht er klar, welch grosser psychologischer Druck auf seinem Team laste.

Ohne Fred, mit Neymar

Fred sei gegen die Schweiz nicht dabei, ansonsten aber alle Mann an Bord. Auch Neymar, obwohl er nicht bei 100 Prozent seiner Leistungsfähigkeit angelangt sei. «Seine Schnelligkeit hat er aber nicht verloren», so Tite.

Nach einer knappen halben Stunde kommt auch die Schweiz kurz zur Sprache. «Sie sind sehr gut organisiert. Unsere Chancen sind intakt, aber es wird eine schwierige Partie», sagt Tite. Es werde ein absolutes Top-Spiel.

Verteidiger Marcelo von Real Madrid führt den Rekord-Weltmeister an.
Legende: Der neue Captain Verteidiger Marcelo von Real Madrid führt den Rekord-Weltmeister an. Keystone

Der Blick geht vorwärts

Ob das Trauma der 1:7-Niederlage gegen Deutschland an der Heim-WM vor 4 Jahren überwunden sei, wird Marcelo noch gefragt. «Wenn es ein Trauma wäre, hätte ich mit dem Fussballspielen aufgehört», verneint der vierfache Champions-League-Sieger. Brasilien will nicht mehr zurückblicken, sondern Tites Mission, den 6. WM-Titel, in Angriff nehmen.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie das WM-Spiel Brasilien - Schweiz am Sonntag ab 19:15 Uhr auf SRF zwei und in der Sport App.

Sendebezug: SRF zwei, laufende Berichterstattung zur WM 2018

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.