Zum Inhalt springen

Frankreich 1998 Die Grande Nation jubelt dank Zidane

An der Endrunde 1998 feierte Frankreich seine «Equipe tricolore» und sich selbst.

Legende: Video Zidanes Tor zum 1:0 im WM-Final abspielen. Laufzeit 0:25 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.05.2014.

In Frankreich kämpften erstmals 32 Teams um die Trophäe. Nach 64 Partien war der Weltmeister erkoren: Gastgeber Frankreich bejubelte seinen 1. WM-Titel. Die «Equipe tricolore» bezwang im Final auch dank zwei Kopfball-Toren von Zinedine Zidane Titelverteidiger Brasilien mit 3:0.

Tore der Extraklasse

Zwei Treffer fehlen in keinem WM-Rückblick: Im Achtelfinal gelang Michael Owen mit England gegen Argentinien nach einem Sololauf über das halbe Feld ein Tor. Argentinien gewann dennoch.

Legende: Video Michael Owens Tor gegen Argentinien abspielen. Laufzeit 0:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.05.2014.

Die Südamerikaner wurden eine Runde später von den Niederlanden gestoppt. Dennis Bergkamp nahm in der 90. Minute einen 50-Meter-Pass aus dem Lauf an, vernaschte seinen Gegenspieler und traf wunderbar per Aussenrist zum 2:1-Sieg.

Legende: Video Dennis Bergkamps Tor gegen Argentinien abspielen. Laufzeit 0:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.05.2014.

Ausschreitungen in Lens

Das traurigste Kapitel der WM ereignete sich beim Vorrunden-Spiel Deutschland - Jugoslawien. ln Lens kam es zu schweren Ausschreitungen deutscher Hooligans, im Zuge welcher der französische Polizist Daniel Nivel schwere Kopfverletzungen erlitt.