Zum Inhalt springen
Inhalt

Rating Schweizer Nati Behrami und Sommer mit Höchstnoten

Wer hat beim 1:1 gegen Brasilien überzeugt? Wer hat noch Steigerungspotenzial? So haben die User die Nati-Akteure bewertet.

Über 12'000 User nahmen am Rating teil. Die Leistungen von Torhüter Yann Sommer und Vorzeige-Kämpfer Valon Behrami wurden dabei mit der höchsten Note honoriert. Am anderen Ende der Skala steht Haris Seferovic mit 3 Sternen. Er ist der Leidtragende der überschaubaren Offensivbemühungen der Schweizer.

Hier alle Bewertungen im Überblick:

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von martin blättler (bruggegumper)
    Es ist müssig,Noten zu verteilen.Das Kollektiv verdient fünf Sterne.Brasilien hat gut gespielt und unsere Jungs haben toll dagegengehalten.Behrami verdient besondere Beachtung.Neymar zu neutralisieren ist eine tolle Leistung.Kreativzauberer wie Shaq können nun mal nicht immer zaubern,kommt aber noch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
      Der Unterschied zwischen Shaquiri und eine großen Fußballer ist, der große Fußballer hat wenige Kreativ pausen und viele Geniale Momente, bei Shaquiri ist es umgekehrt! Auch wenn es viele Fans nicht wahrhaben wollen, es hat seine Gründe wieso er sich bei Bayern nicht durchgesetzt hat und schließlich bei Stocks gelandet ist!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Jakob Meier (jakob.meier)
      @Daniele: Shaq mit grossen Fussballern zu vergleichen, die sich bei Topclubs durchsetzen, ist auch nicht das Thema. Fakt ist, dass er in der Offensivabteilung der CH mit Abstand der beste Techniker und der gefährlichste Torschütze ist. Da kann ihm keiner das Wasser reichen. Das wissen auch die Gegner und darum wird er von diesen auch immer gedoppelt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Graf (Christian Graf)
    Shaqiri der beste Offensivspieler wenn er gerade Lust hat. Gestern hatte er keine Lust. Anspruch und Leistung klaffen bei ihm leider zu oft zu weit auseinander.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
      Er ist ein Egoist. mir ist es Egal ob ich nun He bekomme, aer aus meiner Sicht spielt er oft nur für sich selbst! Es scheint mir manchmal als sei er ein Fremdkörper in dieser Mannschaft. Ich gebe zu bedenken das wir auc schon ein paar Spiele ohne ihn gewonnen haben, doch leider kommt das für viele Fans gar nicht in Frage, sie lieben ihn so sehr, weshalb auch immer?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kevin Pfister (Kevä)
    Harris seferovic hätte nur eine eins verdient
    Ablehnen den Kommentar ablehnen