Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Zürcherinnen verlieren knapp abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Inhalt

Champions League Frauen Zürcherinnen unterliegen Minsk knapp

Noch alles möglich: Die Frauen des FCZ verlieren im Hinspiel der CL-1/16-Finals in der weissrussischen Hauptstadt 0:1.

Die Frauen des FC Zürich dürfen weiterhin vom Einzug in die Achtelfinals der Champions League träumen. Zwar ging das 1/16-Final-Hinspiel beim ZFK Minsk verloren, mit 0:1 ist die Hypothek fürs Rückspiel (26. September, 19 Uhr) im Letzigrund aber eine kleine.

Den einzigen Treffer in der weissrussischen Hauptstadt erzielte Emueje Ogbiagbevha. Die Nigerianerin war in der 21. Minute erfolgreich. Die Zürcherinnen waren mit der knappen Niederlage gut bedient. Das Team von Ivan Dal Santo konnte nur 3 Torschüsse verzeichnen, während die Minskerinnen zu 9 Abschlüssen kamen. Zudem parierte Keeperin Livia Peng einen Penalty (63.).

Lugano am Donnerstag im Einsatz

Mit dem FC Lugano ist eine zweite Schweizer Mannschaft unter den besten 32 der Champions League vertreten. Die Tessinerinnen spielen am Donnerstag daheim gegen Manchester City.