Erste Niederlage für Schweizerinnen im Jahr 2017

Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft verliert ein Testländerspiel gegen Norwegen mit 1:2. Es war im EM-Jahr 2017 die erste Niederlage für das Team von Martina Voss-Tecklenburg.

Die frühe Führung von Ada Hegerberg konnte Lara Dickenmann nach einer Stunde Spielzeit ausgleichen. Die 31-Jährige traf mit einem sehenswerten Weitschuss unter die Latte.

Im direkten Gegenzug kassierten die Schweizerinnen gleich wieder ein Gegentor. Auf diesen Rückstand konnte die Schweiz nicht mehr reagieren.

Bachmann nur leicht verletzt

Bereits in der ersten Halbzeit musste Ramona Bachmann wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. «Es war reine Vorsichtsmassnahme», gab die Schweizerin allerdings nach dem Spiel erste Entwarnung.

Für die Schweiz war es die erste Niederlage im neuen Jahr: Beim Zypern-Cup hatte das Team ohne Niederlage den Titel gewonnen.

Der EM-Fahrplan

Für die Schweiz steht das nächste Testspiel am 10. Juni in Biel gegen England an. Die EM beginnt für die SFV-Auswahl am 18. Juli mit der Partie gegen Österreich.

Norwegen - Schweiz 2:1 (1:0)

Skien. - Tore: 8. Ada Hegerberg 1:0. 60. Dickenmann 1:1. 62. Minde 2:1.
Norwegen: Hjelmseth; Wold (63. Sönstevold), Mjelde, Thorirsdottir,
Thorsnes; Isaksen (72. Andrine Hegerberg), Spord, Graham Hansen,
Schjelderup; Ada Hegerberg, Minde (84. Utland).
Schweiz: Thalmann (46. Friedli); Maritz, Abbé (46. Brunner), Kiwic,
Kuster (82. Rinast); Crnogorcevic, Wälti, Bernauer, Dickenmann; Humm
(64. Bürki), Bachmann (42. Reuteler).
Bemerkungen: 42. Bachmann verletzt
ausgeschieden.