Alkoholisierter Vidal fährt Ferrari zu Schrott

Arturo Vidal befindet sich an der Copa America in seinem Heimatland auf Abwegen. Der chilenische Fussballer war unter Alkoholeinfluss in einen Unfall verwickelt und wurde von der Polizei festgenommen.

Video «Fussball: Arturo Vidal verunfallt an der Copa America» abspielen

Nicht mehr fahrtauglich: Zunächst Vidal, später sein Ferrari

1:02 min, vom 17.6.2015

Die örtliche Polizei beschönigte nach einem Verkehrsunfall in der Nähe von Santiago de Chile nichts. «Weil Arturo Vidal unter Einfluss von Alkohol stand, wird er festgehalten», sagte der Polizeioberst verschiedenen Reportern vor einer Wache.

«  Ich hatte einen Unfall. Es war nicht meine Schuld. »

Arturo Vidal

Etwas harmloser tönt es von Seiten des 28-jährigen Juve-Akteurs. Er veröffentlichte später eine kurze Nachricht an seine Fans bei YouTube: «Ich hatte heute einen Unfall, es war nicht meine Schuld. Mir geht es gut, meiner Familie geht es gut. Danke für alles.»

Vidal öffnet die Motorhaube seines Ferraris.

Bildlegende: Nun Totalschaden Hier war Vidals Ferrari noch intakt. Keystone

Auf dem Feld bisher ohne Fehl und Tadel

In dem roten Sportwagen, der schwer verbeult worden war, sass auch Vidals Frau, die laut Polizeiangaben leichte Verletzungen erlitt. Vidal selbst erlitt ebenfalls Blessuren.

Vidal spielt derzeit mit Chile bei der Copa America. Der Mittelfeldstar des CL-Finalisten traf in den ersten beiden Spielen dreimal und führt damit die Torschützenliste des Turniers an. Am Freitag kämpft Chile gegen Bolivien um den Sieg in Gruppe A.