Argentinien gewinnt Nervenspiel gegen Kolumbien

Argentinien hat bei der Copa America auf dramatische Art und Weise den Einzug in den Halbfinal geschafft. Die «Albiceleste» bezwang Kolumbien erst nach Penaltyschiessen mit 5:4.

Video «Fussball: Copa America, Viertelfinal, Argentinien - Kolumbien» abspielen

Argentiniens dramatischer Halbfinal-Einzug (Quelle: SNTV)

1:28 min, vom 27.6.2015

«Wir hatten im Elfmeterschiessen das Glück, das uns im Spiel gefehlt hat», sagte Superstar Lionel Messi nach dem Sieg über Kolumbien. Tatsächlich hätten die Argentinier die Partie bereits während der regulären Spielzeit entscheiden können. Die Spielanteile lagen klar auf Seiten von Blau-Weiss.

Ospina versus Tevez

Weil sich Kolumbien Keeper David Ospina aber immer wieder mit glänzenden Paraden auszeichnete, musste das Penaltyschiessen die Entscheidung bringen. Eine Verlängerung ist bei der Südamerika-Meisterschaft nur im Final vorgesehen.

So wurde Carlos Tevez zum gefeierten Mann: Der 31-jährige Stürmer verwandelte seinen entscheidenden Elfmeter, nachdem die Kolumbianer Luis Muriel, Camilo Zuniga und Jeison Murillo scheiterten und auch Argentiniens Lucas Biglia und Marcos Rojo nicht verwandeln konnten.

Im Halbfinal trifft Argentinien nun auf den Gewinner aus der Viertelfinal-Partie zwischen Brasilien und Paraguay.

Sendebezug: Radio SRF 3, 27.06.2015, 07:30 Uhr