«Ballon d'Or»: Messi zum Vierten

Lionel Messi hat die Wahl zum «Weltfussballer des Jahres» im Zürcher Kongresshaus gewonnen. Der Stürmer des FC Barcelona wurde damit als erster Fussballer überhaupt zum 4. Mal in Serie mit dem «Ballon d’Or» geehrt.

Video «Messi gewinnt den Ballon d'Or («sportlounge», 07.01.2013)» abspielen

4. Ballon d'Or für Messi

Lionel Messi wurde zum 4. Mal in Serie «Weltfussballer des Jahres».

Mit der Auszeichnung zum «Weltfussballer des Jahres» bricht Lionel Messi eine weitere Bestmarke. Der Rekordtorjäger des FC Barcelona ist der erste Fussballer, der die Trophäe 4 Mal in Folge gewinnen konnte. «Das ist unglaublich», freute sich der 25-Jährige. Damit überflügelt der argentinische Nationalspieler Brasilien-Ikone Ronaldo, der jeweils 1996, 1997 und 2002 zum «Weltfussballer des Jahres» gewählt worden war.

«Er erzielt nicht einfach nur viele Tore, sondern viele grossartige Tore. Und jedes ist schöner als das vorige», schwärmte sein ehemaliger Trainer Pep Guardiola: «Es tut mir leid für diejenigen, die ihn entthronen wollen - das ist unmöglich.» Iniesta gratulierte Messi via Twitter.

Ronaldo erneut nur zweite Wahl

Messi erhielt in der von Journalisten sowie Nationaltrainern und -captains durchgeführten Wahl 41,60 Prozent der Stimmen und verwies Cristiano Ronaldo wie vor Jahresfrist deutlich auf Platz 2 (23,68 %). Der Portugiese, der seit 2009 für Real Madrid auf Torjagd geht, muss damit weiter auf seine 2. Auszeichnung nach 2008 warten. Messis Teamkollege Andres Iniesta (10,91 %) wurde auf den 3. Rang gewählt.

Wambach Fussballerin des Jahres

Die Wahl zur «Weltfussballerin des Jahres 2012» hat Olympiasiegerin Abby Wambach für sich entschieden. Die US-Stürmerin, welche bei magicJack als Spielertrainerin engagiert ist, liess die Brasilianerin Marta und Landsfrau Alex Morgan hinter sich.

Del Bosque bester Trainer

Zum Coach des Jahres wurde Vicente del Bosque gewählt. Der 62-jährige Spanier, der «La Roja» in Südafrika 2010 zum Gewinn der Weltmeisterschaft geführt hatte, schaffte mit den Iberern im Sommer 2012 in Polen und der Ukraine die erfolgreiche Verteidigung des EM-Titels. Dies war zuvor keiner Landesauswahl gelungen.

Ballon d'Or: Die Gewinner

Fussballer des Jahres:
Lionel Messi (Arg, Barcelona)

Fussballerin des Jahres:
Abby Wambach (USA, magicJack)

Trainer des Jahres:
Vicente del Bosque (Sp, Spanien)

Video «Lionel Messi knackt Gerd Müllers Rekord» abspielen

Lionel Messi knackt Gerd Müllers Rekord

0:40 min, vom 21.12.2012