Blue Stars Cup: Die Wiege von David Beckham

Die Stars von morgen und die Regeln von morgen: Am traditionellen Auffahrtsturnier Blue Stars / Fifa Youth Cup in Zürich-Altstetten gibt es beides.

Der Blue Stars / Fifa Youth Cup ist auch ein Schaufenster für die weltbesten Nachwuchs-Kicker. 8 Mannschaften aus Klubs mit teils renommierter Vergangenheit und grossem Palmarès werden zur 79. Auflage erwartet.

Teilnahmeberechtigt sind Spieler mit den Jahrgängen 1997, 1998 und 1999. Die drei Erstklassierten aus dem Vorjahr – GC, West Ham United und Anderlecht – kämpfen erneut um den Turniersieg.

Mit den Junioren vom frischgebackenen belgischen Meister aus Brüssel reist auch David Sesa (43) an. Der heutige Assistenzcoach des Fanionteams bestritt als 18-Jähriger einst selbst den Blue Stars Cup.

Xherdan Shaqiri in jungen Jahren.

Bildlegende: Ein Zeitdokument Xherdan Shaqiri war 2009 Teil des Turniers und der Siegermannschaft. EQ Images

  • Stars von A wie Alberto Aquilani bis Z wie Steven Zuber
    Überhaupt ist der Anlass in Zürich von vielen späteren Fussball-Grössen besucht worden. David Beckham hatte die Limmatstadt in seinen jungen Jahren gleich 4 Mal beehrt (1992 bis 1995). Für die «Red Devils» traten einst auch Paul Scholes und Gerard Piqué an.

    Das Turnier war zudem die Bühne des heutigen Luzern-Trainers Markus Babbel oder von Nationalspieler Xherdan Shaqiri. Gladbach-Innenverteidiger Nico Elvedi lief sogar 2015 noch auf und setzte dann zu einem bis heute ungebremsten Höhenflug an.

  • Neue Regeln im Fokus

    Immer wieder gibts am Turnier einen Testlauf für Regeln, die den Fussball weiter entwickeln sollen. Bei der aktuellen Durchführung muss ein ausgewechselter Spieler das Feld über die nächste Begrenzungslinie verlassen und nicht erst bei der Mittellinie. So soll der Zeitschinderei entgegen gewirkt werden.

    Zudem kommt beim Elfmeterschiessen eine andere Reihenfolge zur Anwendung. Es wird nicht mehr abwechselnd geschossen. Stattdessen ist nach einem ersten Versuch des Teams A der Gegner mit 2 Penaltys an der Reihe, dann kommt wieder das Team A mit 2 Versuchen und so weiter.

  • Finalspiel
    Donnerstag um 16:40 Uhr auf dem Sportplatz Buchlern, Zürich-Altstetten

Sendebezug: SRF 1, «Morgengespräch», 24.05.2017 06:20 Uhr