Copa America: Wenn aus Freunden «Feinde» werden

Vergangenen Samstag stemmten sie zusammen noch den Champions-League-Pokal in die Höhe. Nun sind die Barça-Stars Lionel Messi und Neymar bereits wieder Gegner. An der Copa America in Chile streben beide ihr persönliches «Quadruple» an.

Völlig gelöst lagen sich Lionel Messi und Neymar in den Armen, feierten den Champions-League-Triumph und das damit erreichte Triple mit Barcelona. Diese Bilder gingen am letzten Wochenende um die Welt.

Doch im Fussball werden aus besten Freunden bekanntlich sehr schnell wieder Konkurrenten. So auch im Fall der Superstars Messi und Neymar. An der am Donnerstag beginnenden Copa America in Chile werden die beiden Ausnahmekönner mit ihren Nationalteams die Jagd auf die nächste Trophäe eröffnen. Für beide wäre es nach dem Triple mit Barça der 4. Titel der Saison – sozusagen das «Quadruple».

Messi will mit Argentinien endlich seinen ersten Copa-Pokal gewinnen. «Überlass es dieses Jahr uns», flehte er Sturmpartner Neymar mit einem Augenzwinkern an. «Das werde ich nicht zulassen. Wir müssen gewinnen», entgegnete dieser. Kein Wunder, denn die Seleçao hat einiges gutzumachen – die 1:7-Klatsche im WM-Halbfinal sitzt noch immer tief.

Die Gruppen an der Copa America

Gruppe A:
Chile (Gastgeber)
Mexiko
Ecuador
Bolivien
Gruppe B:
Argentinien
Uruguay
Paraguay
Jamaika
Gruppe C:
Brasilien
Kolumbien
Peru
Venezuela

Alle Spiele im «LiveCenter»

Über alle Spiele der Copa America halten wir Sie ab Donnerstag in unserem «LiveCenter» auf dem Laufenden.