Deutsche Fussball-Frauen sind Europameister

Deutschlands Frauen-Nationalmannschaft hat zum 8. Mal die Europameisterschaft gewonnen. Die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid besiegte in einem dramatischen Final die Norwegerinnen mit 1:0.

Die deutschen Frauen bejubeln des Siegtreffer von Anja Mittag.

Bildlegende: Entscheidung Die deutschen Frauen bejubeln des Siegtreffer von Anja Mittag. Keystone

Anja Mittag erzielte in der 49. Minute den Siegtreffer für Deutschland vor über 41'000 Zuschauern im schwedischen Solna. Starker Rückhalt der deutschen Mannschaft war Torhüterin Nadine Angerer, die 2 Foulelfmeter von Trine Rönning (29.) und Solveig Gulbrandsen (61.) parieren konnte.

Angerer: «Einfach geil»

«Es war ein Spiel auf Augenhöhe, ein ganz schweres Endspiel. Es macht mich sehr stolz, was diese junge Mannschaft wieder geleistet hat», sagte Bundestrainerin Silvia Neid. «Dieser Titel fühlt sich ganz besonders an.» Elfmeter-Killerin Angerer konnte ihr Glück kaum Fassen: «Es ist phänomenal, dass wir es geschafft haben, einfach geil.»

Deutschlands 6. EM-Titel in Serie

Für Deutschland war es der 6. EM-Titel in Serie und der 8. Erfolg seit 1989. In der Vorrunde hatte die DFB-Auswahl gegen die Norwegerinnen mit 0:1 verloren. Es war die einzige deutsche Niederlage im Turnierverlauf. Die Norwegerinnen verpassten ihren 3. Titel nach 1987 und 1993.