Deutschlands Fussballerinnen im EM-Final

Deutschlands Fussballerinnen haben an der Europameisterschaft in Schweden den Final erreicht. Die DFB-Auswahl setzte sich in Göteborg überraschend gegen die Gastgeberinnen durch.

Deutschland jubelt.

Bildlegende: Überraschung Grosser Jubel bei den deutschen Fussballerinnen über den Final-Einzug. Keystone

Deutschland steht dank dem 1:0-Erfolg über die favorisierten Schwedinnen im Final und trifft am Sonntag entweder auf Dänemark oder Norwegen.

Ausgleichstreffer aberkannt

Den entscheidenden Treffer im ausverkauften Stadion von Göteborg erzielte Dzsenifer Marozsan nach gut einer halben Stunde. Nach dem Seitenwechsel drängten die Schwedinnen auf den Ausgleich, sündigten aber immer wieder im Abschluss.

Nach 62 Minuten fiel der vermeintliche Ausgleich, doch die Schweizer Schiedsrichterin Esther Staubli aberkannte den Treffer aufgrund einer Offside-Position zurecht. 5 Minuten später verhinderte der Pfosten den Ausgleich für die Schwedinnen.

6. Titel in Folge im Visier

In der Gruppenphase hatte die junge deutsche Equipe nicht restlos überzeugen können und die erste EM-Niederlage seit über 20 Jahren kassiert (0:1 gegen Norwegen). Nun greift das Team von Bundestrainerin Silvia Neid nach dem 6. Titel in Folge.