Die Auszeichnungen der Ballon-d'Or-Gala in Zürich

Cristiano Ronaldo ist erneut als Weltfussballer des Jahres ausgezeichnet worden. Der Portugiese setzte sich gegen Manuel Neuer und Lionel Messi durch. Die weiteren Haupt-Ehrungen gehen an die Deutschen Nadine Kessler und Joachim Löw.

Cristiano Ronaldo

Bildlegende: Cristiano Ronaldo Der Portugiese holt erneut den Ballon d'Or. SRF

Die Ballon-d'Or-Gala in Zürich

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 20 :03

    Der Weltfussballer des Jahres

    Cristiano Ronaldo verteidigt den Titel des Weltfussballers des Jahres. Der Portugiese schoss Real Madrid mit 17 Treffern zum 10. Champions-League-Triumph und war auch Torschützenkönig der Primera Division. Er erhält den Vorzug gegenüber Weltmeister-Goalie Manuel Neuer und Barcelona-Stürmer Lionel Messi.

    Video «Fussball: Die Ehrung von Cristiano Ronaldo» abspielen

    Die Ehrung von Cristiano Ronaldo

    2:43 min, vom 12.1.2015

  • 19 :57

    Die Weltfussballerin des Jahres

    Als beste Fussballerin im vergangenen Jahr wird Nadine Kessler ausgezeichnet. Sie gewann mit Wolfsburg die Meisterschaft und die Champions League. Kessler setzte sich in der Auswahl gegen die Brasilianerin Marta und die Amerikanerin Abby Wambach durch.

    Video «Fussball: Die Ehrung von Nadine Kessler» abspielen

    Die Ehrung von Nadine Kessler

    2:28 min, vom 12.1.2015

  • 19 :48

    Das Tor des Jahres

    Der Puskas-Preis für das schönste Tor des Jahres geht an James Rodriguez. Der Kolumbianer traf beim 2:0 im WM-Achtelfinal gegen Uruguay mit einem herrlichen Distanzschuss.

    Video «Fussball: Die Ehrung für das Tor des Jahres 2014» abspielen

    Fussball: Die Ehrung für das Tor des Jahres 2014

    1:03 min, vom 12.1.2015

  • 19 :18

    Der Fairplay-Award

    Für spezielles Fairplay im letzten Jahr werden die Volunteers, die freiwilligen Helferinnen und Helfer, bei den Grossanlässen geehrt.

  • 19 :10

    Der Trainer des Jahres für Männer-Teams

    Trainer des Jahres bei den Männer-Teams ist Jogi Löw, der mit Deutschland in Brasilien den Weltmeistertitel gewann. Löw setzte sich in der engeren Auswahl gegen Carlo Ancelotti (Real Madrid) und Diego Simeono (Atletico Madrid) durch. Die Auszeichnung wird von Ottmar Hitzfeld übergeben.

    Video «Fussball: Die Ehrung von Jogi Löw» abspielen

    Fussball: Die Ehrung von Jogi Löw

    4:40 min, vom 12.1.2015

  • 19 :09

    Der Trainer des Jahres für Frauen-Teams

    Rolf Kellermann wird als Trainer des Jahres 2014 für Frauen-Teams ausgezeichnet. Er führte den VfL Wolfsburg zum Double Meisterschaft und Champions League.

    Video «Fussball: Die Ehrung von Rolf Kellermann» abspielen

    Fussball: Die Ehrung von Rolf Kellermann

    2:07 min, vom 12.1.2015

  • 18 :54

    Der Spezialpreis des FIFA-Präsidenten

    Der japanische Sportjournalist Hiroshi Kagawa wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Sepp Blatter betont in seiner Rede, dass der Preis angesichts der Ereignisse der letzten Woche symbolisch auch an alle Journalisten gehe.

  • 18 :45

    Die beste 11 des Jahres

    Das ideale Fussballteam hätte im vergangenen Jahr so ausgesehen: Manuel Neuer; Philipp Lahm, David Luiz, Thiago Silva, Sergio Ramos; Andres Iniesta, Toni Kroos, Angel Di Maria; Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Arjen Robben.

  • 18 :15

    Stelldichein der Stars

    Ein Grossteil der internationalen Fussball-Prominenz ist nach Zürich gereist, darunter natürlich auch der letztjährige Gewinner des Ballon d'Or Cristiano Ronaldo.

    Ronaldo schreibt Autogramme

    Bildlegende: Beliebte Autogramme Ronaldo auf dem roten Teppich in Zürich SRF

  • 17 :48

    Die wichtigsten Nominierten

    In den drei Hauptkategorien sind folgende Personen nominiert:

    Weltfussballer des Jahres (Ballon d'Or): Lionel Messi (Arg/FC Barcelona). Manuel Neuer (De/Bayern München). Cristiano Ronaldo (Por/Real Madrid).

    Weltfussballerin des Jahres: Nadine Kessler (De/VfL Wolfsburg). Marta (Br/Rosengard Malmö). Abby Wambach (USA/Western New York Flash).

    Trainer des Jahres: Carlo Ancelotti (It/Real Madrid). Joachim Löw (De/Nationalteam Deutschland). Diego Simeone (Arg/Atletico Madrid).

    Die sechs Nominierten für die Wahl der Weltfussballerin und des Weltfussballers auf der Bühne.

    Bildlegende: Die besten Fussballerinnen und Fussballer Die sechs Nominierten für die Wahl der Weltfussballerin und des Weltfussballers auf der Bühne. SRF

  • 16 :38

    SRF zwei überträgt ab 18:30 Uhr live

    Heute Abend werden im Kongresshaus von Zürich die herausragenden Personen des vergangenen Fussballjahres geehrt, unter anderem der Trainer des Jahres, die Spielerin des Jahres und der Spieler des Jahres. Ab 18:30 Uhr sind Sie auf SRF zwei oder hier im Stream bei den Wahlen live mit dabei.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.1.15, 18:30 Uhr