Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Eröffnungsspiel der WM 2022 am 21. November

Das Eröffnungsspiel der WM 2022 in Katar steigt am Montag 21. November 2022. Das beschloss das FIFA-Exekutivkomitee am Freitag. Damit dauert das Turnier, das am 18. Dezember endet, nur 27 Tage.

Weihnachtskugel
Legende: Winterlich Die WM 2022 wird zur Adventszeit ausgetragen. Imago

Die umstrittene Endrunde 2022 war bereits im vergangenen März in den Winter verlegt worden, weil am Persischen Golf während der klassischen WM-Monate im Sommer Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius herrschen.

Die Weltmeisterschaften im Emirat am Golf werden mit nur 27 Tagen die kürzesten seit 44 Jahren; 1978 in Argentinien hatte die WM 24 Tage gedauert. Der Termin bleibt weiterhin ein Streitthema: Durch die erste Winter-WM in der Geschichte muss der internationale Terminkalender in den Jahren vor und nach dem Turnier komplett umgestaltet werden.

Wegen der skandalumwitterten Vergabe der WM 2018 in Russland und 2022 laufen derzeit Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft.

Medienkonferenz abgesagt

Am Freitag war eine Medienkonferenz der FIFA überraschend abgesagt worden. Gründe wurden keine genannt, nachdem die mit FIFA-Präsident Joseph S. Blatter geplante Fragerunde mit Journalisten bereits zuvor um eine Stunde verschoben worden war.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Valar, Morghulis
    Pfui!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Juha Stump, Zürich
      Sie dürfen cool bleiben, weil diese WM sowieso nicht stattfinden kann, jedenfalls nicht in Katar. So wie die heutige Weltlage vor allem im Nahen Osten aussieht, glauben alle, die an eine mögliche Durchführung glauben, auch an den Kinder bringenden Storch. Sogar die FIFA, die genauso wie das IOK - siehe 1936 und 1980 - immer geglaubt hat, sie stehe über der Weltpolitik, wird einmal einsehen müssen, dass eine WM direkt neben einem grossen Kriegsgebiet ein Wahnsinn ist.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen