EURO 2020: Endspiel im Londoner Wembley

Der Europameister 2020 wird im Wembley-Stadion gekürt. London erhielt in Nyon den Zuschlag der UEFA für den Final und die Halbfinals. Viertelfinal-Spielorte (plus drei Gruppenspiele) sind München, Baku, St. Petersburg und Rom.

Video «UEFA vergibt EM-Final 2020 nach London» abspielen

UEFA vergibt EM-Final 2020 nach London

0:34 min, vom 19.9.2014

Neben London hat sich auch München um das Finalpaket beworben. Allerdings hatte das Interesse bei den Deutschen zuletzt stark nachgelassen. Deutschland will sich stattdessen um die Ausrichtung der kompletten EURO 2024 bewerben.

Insgesamt wird die übernächste EM in 13 Ländern ausgetragen. UEFA-Präsident Michel Platini hatte die Idee ins Leben gerufen; er will damit das 60-jährige EM-Jubiläum feiern.

Video «Fussball: EM 2020, Roy Hodgson über den Modus» abspielen

England-Coach Hodgson über Modus erfreut (englisch)

1:00 min, vom 19.9.2014

Viertelfinal in Aserbaidschan

Die Viertelfinals werden in München, Rom, St. Petersburg und in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku stattfinden. In diesen 4 Städten stehen auch je 3 Gruppenspiele auf dem Programm.

Zuschlag für weitere 8 Städte

Kopenhagen, Bukarest, Amsterdam, Dublin, Bilbao, Budapest, Brüssel und Glasgow sind die Spielorte der Achtelfinals und von Spielen der Gruppenphase.

5 Stadien im Bau

Fünf der EM-Arenen (Baku, Bilbao, Brüssel, Budapest und St. Petersburg) befinden sich noch im Bau. Spätestens 2018 sollen dann alle Stadien stehen.

Leer aus gingen die Bewerber Cardiff, Jerusalem, Minsk, Sofia, Skopje und Stockholm.

Schweiz verzichtete auf Bewerbung

Ursprünglich hatte auch der Schweizerische Fussballverband eine Kandidatur
(Basel) geplant, dann aber aufgrund der geringen Chancen darauf
verzichtet. Sowohl die relativ geringe Kapazität des St. Jakob-Parks (38'000 Plätze) als auch die erst acht Jahre zurückliegende Gastgeberrolle bei der EM 2008 sprachen gegen die Schweiz als Austragungsort.

Austragungsorte EURO 2020

LandStadtPartien
EnglandLondonFinal, Halbfinals
AserbaidschanBakuViertelfinal, 3 Gruppenspiele
DeutschlandMünchenViertelfinal, 3 Gruppenspiele
ItalienRomViertelfinal, 3 Gruppenspiele
RusslandSt. PetersburgViertelfinal, 3 Gruppenspiele
BelgienBrüsselAchtelfinal, 3 Gruppenspiele
DänemarkKopenhagenAchtelfinal, 3 Gruppenspiele
IrlandDublinAchtelfinal, 3 Gruppenspiele
NiederlandeAmsterdamAchtelfinal, 3 Gruppenspiele
RumänienBukarestAchtelfinal, 3 Gruppenspiele
SchottlandGlasgowAchtelfinal, 3 Gruppenspiele
SpanienBilbaoAchtelfinal, 3 Gruppenspiele
UngarnBudapestAchtelfinal, 3 Gruppenspiele

Sendebezug: SRF 4 News, 19.9.14, 17:17-Uhr-Bulletin