Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Evra droht das Karriereende

Patrice Evra büsst für seinen üblen Aussetzer gegen einen Fan. Zunächst sperrte die Uefa den französischen Nationalspieler bis Ende Juni, daraufhin löste Marseille den Vertrag mit dem 36-Jährigen auf.

Evra mit leidender Miene.
Legende: Keine Gnade Ist die Karriere von Patrice Evra bald vorbei? Imago

Ein Karatekick gegen einen Zuschauer könnte für Patrice Evra zum plötzlichen Karriereende führen. Zunächst teile die Uefa am Freitag mit, den Franzosen bis zum 30. Juni 2018 für alle europäischen Klubwettbewerbe zu sperren. Zudem verängte die Europäische Fussball-Union eine Geldstraf in Höhe von 10'000 Euro.

Unmittelbar nach dem Urteilsspruch teilte Olympique Marseille mit, dass der Vertrag zwischen dem Klub und dem 36-Jährigen offiziell «in gegenseitigem Einvernehmen» aufgelöst worden sei.

Legende: Video Marseilles Evra legt sich mit den eigenen Fans an abspielen. Laufzeit 0:45 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.11.2017.

Eigene Fans angegriffen

Evra hatte vor der Europa-League-Begegnung seines Klubs Olympique Marseille bei Vitoria Guimaraes (0:1) am 2. November einen Marseille-Fan angegriffen.

Der 36-Jährige, der eigentlich auf der Ersatzbank Platz nehmen sollte, sah daraufhin noch vor dem Anstoss die Rote Karte. Dem Tritt sollen Provokationen vonseiten der Fans vorausgegangen sein.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.