Fussball-Legende Rainer Hasler gestorben

Rainer Hasler, Ex-Captain von Servette und einer der besten Liechtensteiner Fussballer aller Zeiten, ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Auch Schweden beklagt den Verlust eines grossen Spielers: Klas Ingesson verstarb 46-jährig.

Rainer Hasler im Jahr 1981

Bildlegende: Rainer Hasler Der Liechtensteiner (links) 1981 im Zweikampf mit HSV-Stürmer Lars Bastrup. Imago

Rainer Hasler erlag gemäss dem Online-Portal der Zeitung Vaterland einem Krebsleiden. Seine grössten Erfolge als Spieler hatte der Aussenverteidiger in den 1980er-Jahren mit Xamax (UEFA-Cup-Viertelfinals) und Servette (Cupsieg 1984, Meister 1985).

Zuvor war er für GC und Vaduz aufgelaufen. Zum aktuellen Kader des Liechtensteiner Super-League-Klubs gehört Haslers Sohn Nicolas. 2004 wurde Hasler von der UEFA als bester Liechtensteiner Fussballer der letzten 50 Jahre ausgezeichnet.

Klas Ingesson

Bildlegende: Klas Ingesson Der Schwede coachte seinen Klub Elfsborg zuletzt vom Rollstuhl aus. Imago

Klas Ingesson tot

Gleichentags wurde bekannt, dass der 57-fache schwedische Internationale Klas Ingesson 46-jährig ebenfalls an Krebs gestorben ist. Obwohl er zuletzt auf einen Rollstuhl angewiesen war, coachte der ehemalige Mittelfeldspieler bis vor kurzem den schwedischen Erstligisten IF Elfsborg. In seiner Aktivzeit nahm Ingesson an zwei Weltmeisterschaften teil und erreichte 1994 in den USA mit «Tre Kronor» den 3. Rang.