Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball allgemein Fussball-News: Australiens Nationaltrainer tritt vor WM zurück

Trotz erfolgreicher WM-Qualifikation gibt Australiens Nationaltrainer Ange Postecoglou seinen Rücktritt bekannt. Und: Vorerst kein Schweizer-Duell in den MLS-Playoffs.

Ange Postecoglou
Legende: Ab sofort nicht mehr Nationaltrainer von Australien Ange Postecoglou. Keystone

Nur eine Woche nach der erfolgreichen Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland trat Ange Postecoglou nach vier Jahren als Trainer des australischen Nationalteams zurück. «Ich habe entschieden, dass für mich die Reise als Coach der ‹Socceroos› endet», sagte der 52-Jährige in Sydney. Australien hatte sich in der Barrage gegen Honduras durchgesetzt und sich zum fünften Mal für eine WM-Endrunde qualifiziert.

Zum erwarteten Schweizer Duell kam es in Houston anlässlich des Halbfinal-Hinspiels in den MLS-Playoffs nicht. Seattles Goalie Stefan Frei verpasste die Begegnung aufgrund einer Oberschenkelzerrung. Sein Coach Brian Schmetzer hofft, im Rückspiel am 30. November wieder auf den 31-Jährigen zurückgreifen zu können. Seattle schlug Houston mit 2:0.

Philippe Senderos erlebte derweil einen Abend zum Vergessen. Der 32-jährige Genfer in der Innenverteidigung von Houston musste nach einer Stunde beim Stand von 0:2 verletzungsbedingt ausgewechselt werden.