Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Fussball-News: Barcelona verpflichtet Paulinho

Barcelona investiert die ersten 40 Millionen der Neymar-Einnahmen in den Brasilianer Paulinho. Und: Der FC Basel sowie Lausanne vermelden Abgänge.

Der 29-jährige Mittelfeldspieler Paulinho wird diese Woche in Barcelona zum Medizincheck erwartet. Für den 41-fachen brasilianischen Nationalspieler überweisen die Katalanen 40 Millionen Euro an den chinesischen Erstligisten Guangzhou.

Einer der Kandidaten auf die Neymar-Nachfolge in Barcelona, Philippe Coutinho vom FC Liverpool, ist von Trainer Jürgen Klopp nicht ins Aufgebot des CL-Playoff-Hinspiels gegen Hoffenheim berufen worden.

Legende: Video Traorés Tor im Cupfinal gegen Sion abspielen. Laufzeit 0:20 Minuten.
Vom 14.08.2017.

Linksverteidiger Adama Traoré verlässt den FC Basel nach zweieinhalb Jahren. Der ivorisch-australische Doppelbürger wechselt in die Türkei zu Süper-Lig-Aufsteiger Göztepe. Beim FCB erzielte er in 76 Pflichtspielen zwei Tore, eines davon im Cupfinal gegen Sion.

Den nordkoreanischen Mittelstürmer Pak Kwang-Ryong zieht es von Lausanne-Sport nach St. Pölten. Beim österreichischen Tabellenletzten erhält er einen Zweijahresvertrag. Pak spielte seit 2011 in der Schweiz. In insgesamt 165 Einsätzen erzielte er 41 Tore.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.