Fussball-News: Rumäniens Coach zurückgetreten

Rumäniens Nati-Coach Victor Piturca ist trotz hervorragenden Resultaten in der EM-Qualifikation überraschend zurückgetreten. Und: Slovan Bratislava, Europa-League-Gegner von YB, hat einen neuen Trainer.

Victor Piturca.

Bildlegende: Ab in die Wüste? Victor Piturca soll angeblich nach Saudi-Arabien wechseln. Keystone

Rumäniens Coach Victor Piturca ist überraschend zurückgetreten. Die Trennung erfolgte in gegenseitigem Einvernehmen. Der Rücktritt Piturcas hat wohl keine sportlichen Gründe. Rumänien ist mit 7 Punkten aus 3 Spielen hervorragend in die EM-Quali gestartet. Medienberichten zufolge soll Piturca ein lukratives Angebot des saudi-arabischen Spitzenklubs Al-Ittihad aus Dschidda vorliegen.

Jozef Chovanec ist neuer Trainer von Slovan Bratislava. Der einstige Nationalcoach von Tschechien und langjährige Spieler und Coach von Sparta Prag ersetzt den entlassenen Frantisek Straka. Bartislava empfängt am 27. November die Young Boys. Das Hinspiel gewann YB 5:0.

Stephen Keshi im Nigeria-Trainingsanzug.

Bildlegende: Stephen Keshi Der nigerianische Verband will nicht länger mit ihm zusammenarbeiten. Keystone

Stephen Keshi ist nicht mehr Trainer von Nigeria. Der Verband wollte nicht länger mit dem 52-Jährigen zusammenarbeiten. Bis auf weiteres trägt nun zum bereits 5. Mal Shaibu Amodu die Verantwortung. Nigeria hat als Gruppen-3. noch intakte Chancen in der Ausscheidung zum Afrika-Cup 2015.