Fussball-News: Saisonende für Oberlin

Pech für Dimitri Oberlin: Der Schweizer Stürmer verletzte sich am Oberschenkel und kann diese Saison keine Spiele mehr bestreiten. Und: In der Super League pfeift am Wochenende erstmals ein Pole.

Salzburg-Stürmer Dimitri Oberlin sitzt am Boden.

Bildlegende: Keine Spiele mehr vor der Sommerpause Salzburg-Stürmer Dimitri Oberlin. EQ Images

Für Dimitri Oberlin ist die Saison wegen einer Oberschenkelverletzung vorzeitig vorbei. Der 19-Jährige erlitt am Montag beim 2:1-Sieg der Schweizer U21 gegen Deutschland einen Muskelbündelriss im linken hinteren Oberschenkel. Oberlin fällt rund 3 Monate aus. In der Vorrunde hatte der Zürcher für Altach (Ö) 9 Tore erzielt. Daraufhin holte Salzburg den ausgeliehenen Schweizer zurück. Für den Titelverteidiger traf Oberlin seither in 4 Partien einmal.

Am Samstag kommt es in der Super League zu einer Premiere: Die Partie zwischen St. Gallen und Basel wird von einem Schiedsrichter-Trio aus Polen geleitet. Daniel Stefanski wird der Referee sein. Der 39-Jährige mit Erfahrung von 146 Spielen in Polens höchster Liga sowie Einsätzen in der Champions League und in der Europa League wird von Marcin Boniek und Dawid Golis assistiert. Im Gegenzug leitet am Samstag Adrien Jaccottet die Partie zwischen Legia Warschau und Pogon Stettin.