Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Fussball-News: Trainerentlassungen in Ungarn und Leicester

Ungarns Nationaltrainer Bernd Storck muss nach der verpassten WM-Qualifikation seinen Stuhl räumen. Und: Auch bei Leicester City braucht es einen neuen Coach.

Bernd Storck
Legende: Bernd Storck ist nicht mehr Nationaltrainer Ungarns. ima

Bernd Storck ist nicht mehr Trainer der ungarischen Nationalmannschaft. Nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation trennen sich der Coach und der Verband (MLSZ) einvernehmlich, wie die ungarische Nachrichtenagentur MTI mitteilt. Storcks Vertrag wäre noch bis zum Juli 2018 gelaufen. Er hatte das Amt im Juli 2015 übernommen und die Magyaren zunächst an die EURO 2016 in Frankreich und dort bis in den Achtelfinal geführt.

Legende: Video Craig Shakespeares Zeit in Leicester ist abgelaufen abspielen. Laufzeit 0:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.10.2017.

Beim Premier-League-Klub Leicester City ist Coach Craig Shakespeare entlassen worden, wie der Klub bekannt gab. Der 53-jährige Shakespeare hatte Leicester erst im Februar von Claudio Ranieri übernommen. Nachdem er das Team in der Vorsaison aus dem Tabellenkeller bis auf Rang 12 geführt hatte, unterschrieb er im Sommer einen Dreijahresvertrag.