Fussball-News: Vanessa Bürki verlässt Bayern nach 11 Jahren

Die Schweizer Nationalspielerinnen Vanessa Bürki und Caroline Abbé müssen auf Vereinssuche. Bei Bayern München ist das Duo gemeinsam mit 6 anderen Akteurinnen nicht mehr erwünscht. Zudem: Der Referee des Schweizer Cupfinals steht fest.

Caroline Abbé schreitet deprimiert vom Rasen.

Bildlegende: Abgang aus München Caroline Abbé (rechts) trägt nicht mehr länger das Bayern-Trikot. Imago

Der entthronte Frauenfussball-Meister Bayern München leitet einen Kaderumbruch ein. Der Bundesligist trennt sich deshalb von 8 Spielerinnen. Auch Caroline Abbé (29) und Vanessa Bürki (31) fallen den Umstrukturierungen zum Opfer. Offensivfrau Bürki hielt dem Klub seit 2006 die Treue und bestritt insgesamt 205 Partien. Abbé gehörte 3 Saisons lang zum Teamkern, Bayern war nach dem SC Freiburg bereits ihre zweite Station in Deutschland.

Der Cupfinal vom Auffahrtsdonnerstag in Genf zwischen dem FC Basel und Sion wird von Schiedsrichter Stephan Klossner geleitet. Unterstützt wird der Mittelschullehrer von Remy Zgraggen und Efe Kurnazca. Klossner leitet seit 2008 Spiele der Swiss Football League und im Schweizer Cup. Seit 2012 ist er Fifa-Schiedsrichter.