Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Higuain lässt Milan alt aussehen

Gonzalo Higuain hat Juventus zumindest für eine Nacht an die Tabellenspitze der Serie A geführt. Der Argentinier erzielte im Klassiker bei der AC Milan beide Treffer (23./64.) zum 2:0-Sieg. Und: In Spanien gab sich Barça keine Blösse.

Higuain bejubelt ein Tor.
Legende: Mann des Spiels Gonzalo Higuain. Keystone

Dank dem Sieg zog Juventus punktemässig mit Leader Napoli gleich. Die Neapolitaner können allerdings am Sonntag mit einem Remis gegen Sassuolo wieder vorbeiziehen.

Für Gonzalo Higuain waren es die Saisontreffer 5 und 6. Durch seine Serie-A-Tore 100 und 101 ist Higuain der 2. Spieler der Neuzeit neben Zlatan Ibrahimovic, der in 2 der 5 europäischen Top-5-Ligen mindestens 100 Mal getroffen hat. Für Real Madrid war «Pipita» 107 Mal erfolgreich.

Die Milan-Krise hingegen setzt sich fort. Die Rossoneri, bei denen Nati-Spieler Ricardo Rodriguez durchspielte, sind als Tabellenachter weit abgeschlagen. Der Rückstand auf Rang 1 beträgt 12 Punkte.

Primera Division: Barça souverän

In Spanien feierte Leader Barcelona mit einem 2:0 bei Bilbao den 9. Sieg im 10. Spiel. Lionel Messi und Paulinho trafen. Erster Verfolger mit 4 Punkten Rückstand bleibt Valencia (2:1 bei Alaves). Real Madrid (4 Zähler hinter Valencia) spielt am Sonntag bei Girona.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.