Klose beendet Nationalteam-Karriere

Der deutsche Rekordtorschütze Miroslav Klose hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Das teilte der Deutsche Fussball-Bund (DFB) in einer Presseerklärung mit.

Miroslav Klose an der WM in Brasilien.

Bildlegende: Miroslav Klose tritt nach einer glanzvollen Karriere in der Nationalmannschaft ab. Reuters

«Mit dem Titel in Brasilien hat sich für mich ein Kindheitstraum erfüllt. Ich bin stolz und glücklich, dass ich diesen grossen Erfolg für den deutschen Fussball mitgestalten durfte. Ich hatte eine einmalige, wunderschöne Zeit und viele unvergessliche Momente in der Nationalmannschaft», sagte Klose.

WM-Rekordtorschütze

Klose, der in 137 Länderspielen 71 Treffer erzielte, ist nach Captain Philipp Lahm der zweite Weltmeister, der nach dem Titelgewinn in Brasilien seinen internationalen Rücktritt erklärt hat.

An der Endrunde in Südamerika löste der Angreifer von Lazio Rom mit seinem 16. Tor den brasilianischen Superstar Ronaldo (15) als besten WM-Torschützen ab.

Löw adelt Klose

Der deutsche Nationaltrainer Joachim Löw meint zu Kloses Abschied: «Auf Miro ist und war immer Verlass. Uns verbinden 10 Jahre in der Nationalmannschaft. Klose ist ein Weltstar, er ist einer der grössten Stürmer, die der Fussball hervorgebracht hat.»

Video «WM 2014: Klose - der WM-Rekordschütze» abspielen

Klose - der WM-Rekordschütze

2:45 min, aus FIFA WM – Magazin vom 10.7.2014