Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Kongo übernimmt Tabellenführung

Kongo hat beim Afrika-Cup dank einem 1:0-Sieg über Gabun überraschend die Tabellenführung in der Gruppe A übernommen. Gastgeber Äquatorialguinea und Burkina Faso trennten sich 0:0.

Prince Oniangué bejubelt seinen Treffer am Afrika-Cup
Legende: Matchwinner Prince Oniangué schoss das goldene Tor für Kongo. Reuters

Beim 1:0 (0:0) gegen Gabun erzielte Prince Oniangué vom französischen Erstligisen Stade Reims das entscheidende Tor (47.). Mit vier Punkten liegt Kongo nach zwei Spieltagen vor Gabun (3) an der Spitze, Äquatorialguinea (2) und Burkina Faso (1) folgen auf den Rängen drei und vier.

Gastgeber Äquatorialguinea und Burkina Faso hatten sich im ersten Spiel des Tages der Gruppe A ebenfalls in Bata 0:0 getrennt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Quelle surprise! Wer hätte gedacht, dass die am schlechtesten gehandelte Mannschaft des African Cup of Nations 2015 nach 2 Spieltagen in Führung liegt. Der Trainer Claude Le Roi ("Globetrotter" in Afrika als Trainer) war selbst absolut erstaunt über diesen Fact. Doch im letzten Spiel geht es gegen Burkina Faso, verliert Congo dieses Spiel überholt (Direktbegegnung zählt zuerst bei Punktgleichheit) Burkina Faso den Congo! Alles ist noch drin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen