Messi, Ronaldo oder Neuer?

Die FIFA kürt am Montagabend in Zürich den «Weltfussballer des Jahres». Nominiert sind die beiden Stürmer Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sowie Goalie Manuel Neuer.

Video «Ballon d‘Or» abspielen

Vorschau auf die «Ballon d‘Or»-Gala in Zürich

1:39 min, aus Tagesschau am Mittag vom 12.1.2015

209 National-Trainer und -Captains sowie internationale Sportjournalisten entscheiden darüber, wer im Zürcher Kongresshaus den begehrten «Ballon d'Or», die Auszeichnung für den Weltfussballer des Jahres 2014, erhält. Zur Wahl stehen Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Manuel Neuer.

Neuer ist der mit Titeln im vergangenen Jahr am reichsten dekorierte Anwärter. Der deutsche Keeper war der sichere Rückhalt im deutschen Nationalteam auf dem Weg zum Weltmeistertitel in Brasilien und gewann mit Bayern München die Meisterschaft und den Pokal.

Ronaldo, der die Trophäe im Vorjahr gewonnen hatte, brillierte in der Champions League. Der Stürmer schoss Real Madrid mit der Rekordzahl von 17 Toren zur lang ersehnten «Decima», dem zehnten CL-Titel der Klubgeschichte. Auch in der Primera Division war der Portugiese Torschützenkönig.

Messi blieb erstmals seit 2009 ohne Titel. Immerhin wurde der Barcelona-Stürmer zum wertvollsten Spieler der WM gewählt, obwohl er mit Argentinien den Final verlor.

Ballon d'Or-Gala in Zürich, die wichtigsten Nominierten

Weltfussballer des Jahres (Ballon d'Or): Lionel Messi (Arg/FC Barcelona). Manuel Neuer (De/Bayern München). Cristiano Ronaldo (Por/Real Madrid).

Weltfussballerin des Jahres: Nadine Kessler (De/VfL Wolfsburg). Marta (Br/Rosengard Malmö). Abby Wambach (USA/Western New York Flash).

Trainer des Jahres: Carlo Ancelotti (It/Real Madrid). Joachim Löw (De/Nationalteam Deutschland). Diego Simeone (Arg/Atletico Madrid).

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 12.01.2015, 06:05 Uhr.

Ballon d'Or: Die Preisträger der letzten 20 Jahre

JahrSpieler (Nation)Klub
2015Lionel Messi (Arg)FC Barcelona
2014Cristiano Ronaldo (Por)Real Madrid
2013Cristiano Ronaldo (Por)Real Madrid
2012Lionel Messi (Arg)FC Barcelona
2011Lionel Messi (Arg)FC Barcelona
2010Lionel Messi (Arg)FC Barcelona
2009Lionel Messi (Arg)FC Barcelona
2008Cristiano Ronaldo (Por)Manchester United
2007Kaká (Br)AC Mailand
2006Fabio Cannavaro (It)Juventus Turin / Real Madrid
2005Ronaldinho (Br)FC Barcelona
2004Andrej Schewtschenko (Ukr)AC Mailand
2003Pavel Nedved (Tsch)Juventus Turin
2002Ronaldo (Br)Inter Mailand / Real Madrid
2001Michael Owen (Eng)FC Liverpool
2000Luis Figo (Por)FC Barcelona / Real Madrid
1999Rivaldo (Br)FC Barcelona
1998Zinédine Zidane (Fr)Juventus Turin
1997Ronaldo (Br)FC Barcelona / Inter Mailand
1996Matthias Sammer (De)Borussia Dortmund
1995George Weah (Liberia)Paris St. Germain / AC Mailand

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Gala am Montag ab 18:30 Uhr live auf SRF zwei.