Messis Name auf Ronaldos Statue

Die Bronzestatue von Cristiano Ronaldo auf Madeira ist von Unbekannten mit Farbe beschmiert worden. Auf dem Rücken prangte ein Messi-Schriftzug sowie dessen Trikotnummer 10.

Wenige Stunden nach der verlorenen Wahl zum Weltfussballer des Jahres hat Cristiano Ronaldo die Schadenfreude von Anhängern seines siegreichen Rivalen Lionel Messi zu spüren bekommen.

In der Nacht auf Dienstag sprayten Unbekannte mit roter Farbe den Namen von Messi sowie dessen Trikotnummer an das 800 Kilogramm schwere Denkmal in Funchal. Das Graffiti sei inzwischen aber bereits wieder entfernt worden.

Messi war am Montag zum fünften Mal zum Weltfussballer des Jahres gewählt worden. Der Argentinier setzte sich bei der Wahl des Weltverbandes FIFA gegen Vorjahressieger Ronaldo und seinen Barcelona-Teamkollegen Neymar durch.