Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Mit Stolper-Penalty zum Sieg

Der maledivische Spieler Ashadh Ali versenkt im Penaltyschiessen gegen Afghanistan einen Elfmeter auf höchst ungewöhnliche Weise. Auch dank ihm gewinnt das Team des Inselstaats die Partie.

Legende: Video Gestolpert und getroffen (Quelle: SNTV) abspielen. Laufzeit 0:23 Minuten.
Vom 30.05.2014.

Am AFC Challenge Cup, einem Qualifikationsturnier für die Asienmeisterschaft 2015, ereignete sich in der Entscheidung des kleinen Finals Unkonventionelles. Nachdem sich die Gastgebermannschaft der Malediven und Afghanistan nach 120 Minuten mit 1:1 getrennt hatten, musste ein Penaltyschiessen entscheiden.

Dort kam der maledivische Mittelfeldspieler Ashadh «Adey» Ali beim Anlauf ins Stolpern, fiel hin, rappelte sich auf - und versenkte gegen den verwirrten afghanischen Keeper Faqiryar Mansur den Penalty. Letztlich gewannen die Malediven das Elfmeterschiessen mit 8:7 - 6500 Zuschauer im Nationalstadion von Male jubelten.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.