Neuer Trainer für Palermo

Der Serie-A-Verein Palermo hat nach 9 sieglosen Partien Trainer Piero Gasperini per sofort entlassen. Und: Petr Cech sowie Xavi fallen aus.

Piero Gasparini muss nach einem neuen Verein Ausschau halten.

Bildlegende: Glücklos Piero Gasperini muss nach einem neuen Verein Ausschau halten. EQ Images

Palermo, aktuell Tabellenletzter der Serie A, hat zum zweiten Mal in dieser Saison den Trainer gewechselt. Der Arbeitgeber von Steve von Bergen und Michel Morganella entliess den erst Mitte September 2012 geholten Piero Gasperini.

Diesem wurde das 1:2 gegen Atalanta Bergamo, das 9. sieglose Spiel in Folge, zum Verhängnis. Gasperinis Nachfolger wird Alberto Malesani, der seit seiner Entlassung bei Genoa im April des vergangenen Jahres ohne Job war.

Petr Cech und Xavi müssen pausieren

Petr Cech hat sich bei Chelseas 2:3-Niederlage gegen Newcastle
den kleinen Finger der linken Hand gebrochen. Der tschechische
Nationaltorhüter musste deshalb für das Testspiel in Manisa gegen die
Türkei Forfait erklären. Cech fällt für 2 bis 3 Wochen aus.

Welt- und Europameister Spanien tritt im Länderspiel am Mittwoch
in Katar gegen Uruguay ohne Xavi an. Der 33-jährige Spielmacher des
FC Barcelona zog sich am Sonntag in der Meisterschaft gegen
Valencia (1:1) eine Oberschenkelverletzung zu und fällt 2 Wochen
aus.