Zum Inhalt springen

Pirlo-Abschied Standing Ovations und eine Anekdote mit Inler

Unter dem Motto «Die Nacht des Maestros» hat Andrea Pirlo im San-Siro-Stadion in Mailand sein Abschiedsspiel bestritten.

Legende: Video Inzaghi und Vieri treffen bei Pirlos Abschiedsspiel abspielen. Laufzeit 2:24 Minuten.
Vom 22.05.2018.

Pirlo hatte sein letztes Spiel als Profi bereits letzten November absolviert. Nun liess sich der 39-Jährige noch einmal gebührend feiern. Etliche Altstars wie Gennaro Gattuso, Francesco Totti und Frank Lampard trafen sich zum Stelldichein. Auch die italienische Trainer-Gilde um Antonio Conte, Carlo Ancelotti und Roberto Donadoni war zugegen.

Die Partie zwischen den White Stars und den Blue Stars endete 7:7. Ex-Milan-Stürmer Filippo Inzaghi gelang ein Hattrick. Pirlo erhielt standesgemäss einen vorzeitigen Abgang und wurde mit einer Standing Ovation verabschiedet.

Pirlo oder Inler war die Frage

Als Zuschauer zu Gast war der künftige Juve-Captain Giorgio Chiellini. Als er vom TV-Sender Sky um eine Anekdote zu Pirlo gebeten wurde, sagte der Verteidiger:

Nach dem Gewinn des ersten Scudettos ging Andrea zu Beppe Marotta und sagte zu ihm: ‹Du wolltest Inler verpflichen, Gottseidank hast du mich geholt.›
Autor: Giorgio Chiellini

Als Pirlo im Sommer 2011 von Milan zu Juventus wechselte, war Marotta gerade mal ein Jahr lang Sportdirektor bei der «Alten Dame». Mit Pirlo wurden die «Bianconeri» 4 Mal in Folge Meister.

Andrea Pirlo wird auf Händen getragen.
Legende: Auf Händen getragen Andrea Pirlo. Keystone

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ueli von Känel (uvk)
    Mit Andrea Pirlo tritt ein ganz Grosser des Welt- und italienischen Fussballs ab. Vor 12 Jahren wurde er mit der "Squadra Azzurra" Weltmeister, woran er grossen Anteil hatte. Dort wie auch sonst glänzte er oft mit seinen genialen Zuspielen, Freistössen und Toren. Ueberdies war er ein sympathischer, würdiger Fussballstar. Grazie per tutto e tanti auguri, Andrea Pirlo!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen