Real Madrid gewinnt den Supercup

Real Madrid hat sich den Uefa Supercup gesichert. Der Champions-League-Sieger setzte sich im spanischen Duell gegen Europa-League-Sieger Sevilla mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Video «Supercup: Die Tore bei Real - Sevilla» abspielen

Supercup: Die Tore bei Real - Sevilla

4:46 min, vom 9.8.2016

Im norwegischen Trondheim lief bereits die 119. Minute und alles deutete auf ein Penaltyschiessen hin. Doch einer hatte etwas dagegen: Real-Verteidiger Dani Carvajal schnappte sich den Ball in der Nähe der Mittellinie, setzte zum Sprint an und krönte seinen Lauf mit dem entscheidenden Treffer zum 3:2.

Damit nutzten die Madrilenen kurz vor Schluss eine Überzahl doch noch aus. Gleich zu Beginn der Verlängerung war Sevillas Innenverteidiger Timothée Kolodziejczak nach der 2. gelben Karte vom Platz geflogen.

Ramos rettet die «Königlichen»

Die Madrilenen hatten sich in extremis in die Overtime gerettet. Sergio Ramos traf in der 93. Minute zum 2:2-Ausgleich. Zuvor war Sevilla nach einem 0:1-Rückstand die Wende gelungen. Nach Marco Asensios Führungstreffer für Real (21.) sorgten Franco Vazquez (41.) und Jewhen Konopljanka per Penalty (72.) für das zwischenzeitliche 2:1 für Sevilla.