Salah nicht Afrikas Spieler des Jahres

Basels Offensivspieler Mohamed Salah wird doch nicht afrikanischer Spieler des Jahres. Und: Estland hat einen neuen Nati-Coach.

Mohamed Salah

Bildlegende: Mohamed Salah Trotz grossen Erfolgen in diesem Jahr wird der Basler nicht Afrikas Spieler des Jahres. Reuters

Video «Fussball: Salahs Tore gegen Chelsea» abspielen

Fussball: Salahs Tore gegen Chelsea

1:30 min, vom 27.11.2013

Mohamed Salah figuriert nicht auf der 10 Namen umfassenden Shortlist für den Titel «Afrikanischer Spieler des Jahres», die vom afrikanischen Fussballverband CAF veröffentlicht wurde. Auf der 25 Spieler umfassenden ersten Liste war der Ägypter in Diensten des FC Basel noch vertreten gewesen.

Favorit auf den prestigeträchtigen Titel ist der Ivorer Yaya Touré (Manchester City), Gewinner der Jahre 2011 und 2012.

Magnus Pehrsson

Bildlegende: Magnus Pehrsson Der Schwede wird neuer Trainer der estnischen Nationalmannschaft. zvg

Schwede coacht Estland

Magnus Pehrsson wird neuer Trainer der estnischen Nationalmannschaft. Der 37-jährige Schwede soll im kommenden Jahr die Nachfolge von Tarmo Rüütli antreten. Pehrsson, der zuvor mehrere schwedische und dänische Fussballclubs betreute, erhält einen Zweijahresvertrag.