Schweizer Frauenfussball hinkt den Männern hinterher

Die Spielerinnen der Schweizer Nationalmannschaft haben sich an der WM in Kanada ins Bewusstsein der Schweizer Bevölkerung gespielt. Können sie von dieser neuen Popularität profitieren?

Video «Frauenfussball – wird jetzt alles besser?» abspielen

Frauenfussball – wird jetzt alles besser?

8:33 min, aus sportlounge vom 29.6.2015

Sie leisten gleich viel wie ihre männlichen Berufsgenossen, verdienen aber nur einen Bruchteil so viel und müssen in vielen Fällen noch einem Teilzeitjob nachgehen, um genug zu verdienen. Der Frauenfussball hat es wahrlich nicht leicht in der Schweiz.

Die WM in Kanada hat für einmal die Frauen-Nati in den Fokus gerückt. Was passiert nun auf Ebene Verband und was tun die Klubs, damit Frauenfussball nicht wieder in die Versenkung zurückfällt? Die «sportlounge» geht diesen Fragen nach.