So holte sich Barcelona den Supercup in extremis

Champions-League-Sieger Barcelona setzt sich in der Verlängerung gegen Europa-League-Gewinner Sevilla mit 5:4 durch. Lesen Sie den Spielverlauf im Ticker nach.

Jubel Barcelona

Bildlegende: Grosser Jubel Barcelona gewinnt die hart umkämpfte Supercup-Partie. SRF

Fussball: Supercup, Barcelona - Sevilla 5:4 n.V.

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 23 :36

    Mehr Fussball

    Das war's für heute. Morgen geht es weiter mit Live-Fussball: Ab 20:00 Uhr können Sie die Super-League Partie zwischen Luzern und St. Gallen live auf SRF zwei und im Ticker verfolgen.

  • 23 :20

    BARCELONA GEWINNT DEN SUPERCUP

    Schiedsrichter Collum pfeift ab, das Spiel ist aus: Barcelona entscheidet den Supercup 2015 mit 5:4 nach Verlängerung für sich.

    Zwar muss Barcelona ein frühes Gegentor in Kauf nehmen, 2 Freistoss-Tore von Messi bringen den spanischen Meister jedoch zurück ins Spiel. Lange Zeit ist das Team um Captain Iniesta das bessere Team, demonstriert seine Überlegenheit und zieht in der 52. Minute mit 4:1 davon.

    Doch Sevilla kämpft sich zurück, erhöht das Laufpensum und erzielt 18 Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit den Ausgleich.

    Die ersten Minuten der Verlängerung gehen ohne grosse Chancen vorbei, bis Rodriguez in der 114. Minute von einem Abpraller profitieren kann. Er schiesst damit das entscheidende Tor. Sevilla hat anschliessend noch 2 Grosschancen, verwerten können die Andalusier diese allerdings nicht.

    So geht Barcelona als Sieger aus dem spektakulären und torreichen Spiel.

  • 23 :16

    Rami verpasst den Ausgleich (120.)

    Wenige Sekunden vor Ablauf der Verlängerung kommt Rami zum Abschluss. Ter Stegen ist bereits geschlagen, doch der Ball geht am Tor vorbei.

  • 23 :14

    Riesenmöglichkeit für Sevilla (118.)

    Coke kommt vor ter Stegens Tor frei zum Kopfball und verpasst den Ausgleich nur knapp: Der Ball geht wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Das Zittern geht weiter.

  • 23 :11

    TOR BARCELONA (114.)

    Messis Freistoss prallt an der Mauer ab, der Ball kommt im Nachschuss trotzdem noch aufs Tor. Beto kann nur ungenügend klären, Rodriguez profitiert vom Abpraller und erzielt das 5:4. Ist das nun die Entscheidung?

    Video «Fussball: Supercup, Barcelona - Sevilla, 5:4 Rodriguez» abspielen

    Rodriguez mit der Entscheidung

    0:39 min, vom 11.8.2015

  • 23 :05

    Messi wird kreativ (109.)

    Messi will zaubern und setzt auf die Hereingabe von Alves zum Fallrückzieher an. Doch der Lohn für die spektakuläre Aktion ist kein Tor, sondern nur der Szenenapplaus.

  • 22 :58

    Seitenwechsel (105.)

    Die ersten 15 Minuten der Overtime gehen ohne Tore vorbei. Die Variationen von Barcelona sind nicht mehr so flüssig wie noch in der regulären Spielzeit, Sevilla attackiert mehr, ist offensiv aber auch nicht sehr gefährlich.

    Eine Viertelstunde bleibt den beiden Teams noch, um die Entscheidung vor dem Penalty-Schiessen herbeizuführen.

  • 22 :51

    Nichts riskieren (98.)

    Dies scheint das Motto der Verlängerung zu sein. Beide Teams gehen etwas verhalten an die Sache und wollen dem Gegner nicht zu viel Platz lassen.

    An Emotionen fehlt es allerdings nicht. Pique wird von Immobile im Gesicht getroffen, blutet anschliessend an der Lippe und beschwert sich lautstark beim Unparteiischen. Folgen hat das Foul jedoch keine.

  • 22 :43

    Die Entscheidung naht

    Die ersten Minuten der Verlängerung laufen und Barcelona kommt bereits zu Offensiv-Aktionen. Wirklich gefährlich sind diese allerdings nicht.

  • 22 :37

    Es geht in die Verlängerung (93.)

    Auch der letzte Freistoss von Messi bleibt ungenutzt. Nach einer spektakulären Schlussphase geht der Supercup 2015 etwas überraschend in die Verlängerung. 4:1 führt der FC Barcelona, doch eine Unkonzentriertheit in der katalanischen Defensive bringt den FC Sevilla zurück ins Spiel. Das Team von Trainer Emery schöpft Hoffnung, kämpft sich zurück und erzielt wenige Minuten vor Schluss gar noch den Ausgleich.

    Die Overtime dauert 2 Mal 15 Minuten. Gibt es danach keinen Sieger, geht es ins Penalty-Schiessen.

  • 22 :35

    Knapp daneben (88.)

    Messi darf erneut Mass nehmen. Der Argentinier zieht den Freistoss aus 26 Metern direkt aufs Tor. Der Ball streift die Torumrandung und geht ins Aus. Nur wenige Zentimeter fehlen Barcelona zum Siegestreffer.

    Zuvor sorgt Rakitic schon für Torgefahr. Goalie Beto schlägt den Ball allerdings mit der Hand weg.

  • 22 :27

    TOR SEVILLA (81.)

    Unglaublich aber wahr: Nach dem 1:4-Rückstand kämpft sich Sevilla zurück und erzielt kurz vor Schluss durch den Polen Konoplyanka den Ausgleich. Der Treffer geht auf die Kappe von Bartra: Er patzert im eigenen Sechzehner, Immobile schnappt sich den Ball und bedient seinen Mitspieler. Konoplyanka muss nur noch einschieben.

    Video «Fussball: Supercup, Barcelona - Sevilla, 4:4 Konoplyanka» abspielen

    Der Ausgleichstreffer von Konoplyanka

    0:25 min, vom 11.8.2015

  • 22 :21

    Sevilla sucht den Ausgleich (77.)

    Der EL-Sieger bleibt weiter dran: Ein erneuter Rempler von Mathieu zieht ein Freistoss für Sevilla nach sich. Banega bringt das Leder auf Coke, doch seine Hereingabe findet keinen Abnehmer. Durchatmen für ter Stegen und seine Hinterleute.

  • 22 :17

    TOR SEVILLA (72.)

    Plötzlich steht es nur noch 4:3. Mathieu zerrt Vitolo im Strafraum am Trikot. Dieser kommt zu Fall und ein Elfmeter-Pfiff ist die logische Folge. Gameiro nimmt Anlauf und bezwingt ter Stegen.

    Sevilla ist nach dem Anschlusstreffer nur noch ein Tor von der Verlängerung entfernt.

    Video «Fussball: Supercup, Barcelona - Sevilla, 4:3 Gameiro» abspielen

    Der Penalty-Treffer lässt hoffen

    0:25 min, vom 11.8.2015

  • 22 :07

    Es geht munter weiter (63.)

    Gleich 2 Mal knallt der Ball an die Torumrandung von Sevilla – Barcelona verpasst somit das 5. Tor des Abends nur knapp.

    Nun geht der Captain der Katalanen vom Feld. Der angeschlagene Iniesta wird durch den jungen Roberto ersetzt.

  • 22 :02

    TOR SEVILLA (57.)

    Resultat-Kosmetik oder Beginn der Aufholjagd? Sevilla erzielt in der 57. Minute den Anschlusstreffer zum 2:4. Vitolo bringt die Flanke auf den 2. Pfosten, wo Reyes nur noch einschieben muss. Für einmal können die Andalusier die Unkonzentriertheit der Barca-Defensive nutzen.

    Video «Fussball: Supercup, Barcelona - Sevilla, 4:2» abspielen

    Reyes verkürzt

    0:10 min, vom 11.8.2015

  • 21 :59

    TOR BARCELONA (52.)

    Ein Aussetzer in der Verteidigung der Andalusier bringt Barcelona den 4. Treffer: Tremoulinas spielt den Ball direkt in die Füsse von Busquets, der Suarez an der Strafraumgrenze bedient. Dieser lässt sich nicht 2 Mal bitten und trifft in die untere linke Ecke.

    Video «Fussball: Supercup, Barcelona - Sevilla, 4:1 Suarez» abspielen

    Suarez lässt sich nicht 2 Mal bitten

    0:18 min, vom 11.8.2015

  • 21 :52

    Suarez mit dem Abschluss (48.)

    Die 1. Chance der 2. Halbzeit gehört wenig überraschend dem FC Barcelona. Suarez kommt etwas unverhofft an den Ball und zieht ab. Sein Distanzschuss geht 2 Meter übers Tor hinaus.

  • 21 :49

    Es geht weiter (46.)

    Die 2. Halbzeit des UEFA-Supercups startet mit den gleichen 22 Akteuren.

  • 21 :34

    Pause

    Durchatmen für den FC Sevilla. Nach einer torreichen 1. Halbzeit, in der Barcelona klar die spielbestimmende Mannschaft ist, geht es beim Stand von 3:1 für den CL-Sieger in die Pause. Findet Sevilla neue Kräfte, um die Spiellust der Katalanen zu bremsen?

    Die Statistik spricht eher dagegen: Sevilla-Trainer Emery konnte in 19 Duellen noch nie gegen Barcelona gewinnen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 11.08.2015 20:30 Uhr