Tor nach 51 Sekunden, beim Jubeln verletzt - out

Mit wenigen Einsatzsekunden hat der amerikanische Stürmer Chad Barrett die Major-League-Soccer-Partie der Seattle Sounders bei Los Angeles Galaxy geprägt: Nach 51 Sekunden traf er zur Seattle-Führung, verletzte sich aber beim Torjubel und musste ausgewechselt werden. Dann verlor sein Team noch 1:3.

Video «Fussball: Chad Barrett verletzt sich beim Torjubel» abspielen

Barretts (un)glückliche Szene

0:29 min, vom 10.8.2015

Barrett verwandelte aus 5 Metern eine Hereingabe seines schwedischen Teamkollegen Erik Friberg, rannte jubelnd an Teamkollege Thomas vorbei, wurde vom Brasilianer leicht an der Schulter zurückgehalten und griff sich danach mit schmerzverzerrtem Gesicht an den hinteren Oberschenkel seines rechten Beines.

Der 30-jährige Stürmer musste mit einer mutmasslichen Zerrung ausgewechselt werden. Es sollte der Anfang vom Ende sein: Los Angeles Galaxy drehte das Spiel und schickte die Sounders, das Team des Schweizer Torhüters Stefan Frei, mit 3:1 nach Hause.