Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Trainer von eigenem Spieler getroffen – Bänderriss

In einem brasilianischen Cupspiel ist ein Trainer an der Seitenlinie so unglücklich von einem eigenen Spieler getroffen worden, dass er sich eine schwere Knieverletzung zuzog.

Legende: Video Aktives Coaching endet unglücklich abspielen. Laufzeit 0:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.08.2017.

Nivaldo Lancuna, Trainer des brasilianischen Klubs Parnahyba, wurde an der Seitenlinie stehend von seinem eigenen Spieler Barata zu Fall gebracht. Der von einem Gegenspieler weggestossene Barata traf den 62-Jährigen heftig am Knie. Dann fiel Lancuna auf den Hinterkopf. Er musste hospitalisiert werden.

Ersten Untersuchungen zufolge kugelte er sich das Knie aus und zog sich einen Bänderriss zu. Sein Team Parnahyba verlor ausserdem das Spiel gegen CSA mit 0:4 und schied aus der Copa do Nordeste aus.