Transfer-News: Valbuena nach Russland

Mathieu Valbuena wechselt zu Dynamo Moskau in die höchste russische Liga. Und: Zwei Klubs aus der Challenge League haben sich ebenfalls verstärkt.

Mathieu Valbuena

Bildlegende: Mathieu Valbuena ziehts in den Osten. Keystone

Der Wechsel von Frankreichs Nationalspieler Mathieu Valbuena (29) von Olympique Marseille zum russischen Erstligisten Dynamo Moskau ist perfekt. Valbuena kostet 7,5 Millionen Euro Ablöse und erhält in Russland einen Dreijahresvertrag. Valbuena hatte seit 2006 für Marseille gespielt.

Der FC Wil hat seine Offensive verstärkt. Der schwedisch-peruanische Doppelbürger Andrés Vasquez unterzeichnete beim St. Galler Challenge-League-Verein einen Zweijahresvertrag. Der 27-jährige Mittelfeldspieler war in der Schweiz schon für den FC Zürich und die Grasshoppers aktiv.

Der 22-jährige Verteidiger Benjamin Kololli wechselt leihweise bis Ende Saison von Sion zum Waadtländer Challenge-League-Aufsteiger Le Mont.