U21-Europameister-Titel an Schweden

Schweden hat überraschend die U21-EM in Tschechien gewonnen. Die Skandinavier besiegten Portugal im Endspiel von Prag mit 4:3 im Elfmeterschiessen. Für Schweden ist es im Männerbereich der erste Titel überhaupt bei einem UEFA-Turnier.

Jubel bei den Schweden

Bildlegende: Grosser Jubel Schwedens Nachwuchs krönt sich zum Europameister. Imago

Zum Matchwinner vor knapp 20'000 Zuschauern im Eden-Stadion in Prag avancierte der schwedische Torhüter Patrik Carlgren. Der 23-Jährige von AIK Stockholm parierte die Schüsse von Ricardo Esgaio und William Carvalho, dem letzten der 10 Schützen, und sicherte damit seinem Team den Sieg. Die reguläre Spielzeit und Verlängerung waren zuvor torlos geblieben.

Portugal nicht so furios wie im Halbfinal

Portugal wurde drei Tage nach dem spektakulären 5:0 im Halbfinal gegen Deutschland seiner Favoritenrolle nicht gerecht. Die Iberer gingen erstmals nach zuvor 14 Pflichtspielen ohne Niederlage wieder als Verlierer vom Platz und müssen weiter auf ihren ersten Titel auf U21-Ebene warten.

Für Schweden war es der erste Titel überhaupt für ein Nachwuchsteam, nachdem es an den U21-Europameisterschaften 1992 im Final Italien unterlegen war.