Van Gaal: 1 Million pro Tag als Faustregel

Louis van Gaal auf Einkaufstour: Das verhält sich seit seinem Amtsantritt als Trainer von Manchester United am 16. Juli 2014 so. Mit dem Transfer von Morgan Schneiderlin hat der Niederländer bereits mehr als 300 Millionen Euro ausgegeben.

Louis van Gaal posiert mit Bastian Schweinsteiger.

Bildlegende: Seit ein paar Tagen ein Duo Louis van Gaal holte Bastian Schweinsteiger für 18 Millionen Euro. Keystone

Die Schatulle von Manchester United steht nach wie vor weit offen. Erst am Montag hat Cheftrainer Louis van Gaal, der mittlerweile seit exakt 363 Tagen in der Verantwortung steht, sich wieder grosszügig daraus bedient.

35 Millionen Euro war den «Red Devils» die Verpflichtung von Morgan Schneiderlin vom Ligakonkurrenten FC Southampton wert.

Eine stolze Summe

Der französische Mittelfeldspieler ist der vierte namhafte Zuzug in diesem Sommer. Und er ist der viertteuerste Transfer unter Van Gaal.

Mit ihm gab der 63-jährige Niederländer seit seinem Amtsantritt bereits über 300 Millionen Euro aus. Das macht über 1 Million pro Arbeitstag. Zum Vergleich: Weltweit verdienen nur 9 Klubs pro Jahr mehr als 300 Millionen: Real Madrid, ManUnited, Bayern München, Barcelona, PSG, Manchester City, Chelsea, Arsenal und Liverpool.

Für diejenigen, die nun gerne eine Hochrechnung anstellen: Van Gaals Vertrag läuft bis am 30. Juni 2017.

Die teuersten Transfers unter Van Gaal

SpielerAblösesumme (in Euro)
Jahr des Zuzugs
Von welchem Verein
Angel Di Maria75,00 Mio.2014Real Madrid
Luke Shaw37,50 Mio.2014Southampton
Ander Herrera36,00 Mio.
2014Athletic Bilbao
Morgan Schneiderlin35,00 Mio.
2015Southampton
Memphis Depay27,50 Mio.
2015PSV Eindhoven
Marcos Rojo20,00 Mio.
2014
Sporting Lissabon
Bastian Schweinsteiger18,00 Mio.
2015Bayern München