Weltpremiere für Videobeweis im Klub-WM-Halbfinal

Die Kashima Antlers aus Japan haben ihren Heimvorteil genutzt und dank einem 3:0-Sieg über Atlético Nacional aus Medellin überraschend den Final bei der Klub-WM erreicht. Dabei wurde erstmals der Video-Beweis eingesetzt.

Video «Weltpremiere für den Videobeweis» abspielen

Weltpremiere für den Videobeweis

3:41 min, aus sportaktuell vom 14.12.2016

Im ersten Halbfinal in Osaka kam es zu einer Premiere: Erstmals in einem FIFA-Wettbewerb gelangte der Video-Schiedsrichter zum Einsatz. Der Assistent des ungarischen Referees Viktor Kassai entschied in der 33. Minute aufgrund der TV-Bilder auf Foulpenalty für Kashima.

Diesen verwandelte Shoma Doi zur 1:0-Führung. Mit späten Toren von Yasushi Endo (83.) und Yuma Suzuki (85.) machten die Japaner gegen den Favoriten aus Kolumbien schliesslich alles klar und zogen etwas überraschend ins Endspiel ein.

Im Final am Sonntag in Yokohama trifft Kashima als Aussenseiter auf den Gewinner der Partie vom Donnerstag zwischen Champions-League-Sieger Real Madrid und Club America.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Final der Klub-WM am Sonntag ab 11:25 Uhr live auf SRF info.