Imbula-Rekord und Sanogo-Panne: Das war der letzte Transfertag

Der letzte Tag im internationalen Wintertransferfenster hat einmal mehr für Spannung gesorgt. Hier finden Sie die wichtigsten Wechsel.

Giannelli Imbula in Aktion.

Bildlegende: Giannelli Imbula Der 23-Jährige ist der neue Rekordtransfer von Stoke City. Imago

Transferticker - das waren die letzten Stunden des Winterfensters

Die wichtigsten internationalen Transfers:

  • Pep Guardiola - von Bayern München zu Manchester City (im Sommer)
  • Seydou Doumbia - von AS Roma zu Newcastle United (Leihe)
  • Fabio Quagliarella - von Turin zu Sampdoria (Leihe)
  • Serdar Tasci - von Spartak Moskau zu Bayern München (Leihe)
  • Oumar Niasse - von Lokomotive Moskau zu Everton
  • Giannelli Imbula - von Porto zu Stoke City
  • Transfer von Sekou Sanogo von YB zum HSV scheitert an Formalitäten
Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 0 :11

    Aus und vorbei

    Mitternacht ist vorüber – und damit ist auch das Wintertransferfenster aller grossen europäischen Ligen geschlossen. Geschieht nichts Ungewöhnliches, war's das für diese Transferperiode.

  • 23 :59

    Millionen-Deal: Imbula bestätigt

    Stoke City gibt kurz vor Mitternacht noch den Transfer von Giannelli Imbula bekannt. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt für 18,3 Millionen Pfund für 5,5 Jahre von Porto zu den «Potters» – Rekord. Der 23-jährige Franzose löst damit Xherdan Shaqiri als teuersten Transfer der Klubgeschichte ab.

  • 23 :58

    Van Ginkels Heimkehr

    Der Niederländer Marco van Ginkel kehrt Leihweise von Chelsea in seine Heimat zurück. Der Mittelfeldspieler spielt bis Ende Saison für den PSV Eindhoven.

  • 23 :56

    Monteros Millionen in China

    Der kolumbianische Stürmer Fredy Montero folgt dem Ruf des Geldes. Der 28-Jährige wechselt für nicht weniger als 5 Millionen Euro von Sporting Lissabon zum chinesischern Erstligisten Tianjin Teda.

  • 22 :21

    Fletcher zu Marseille

    Olympique Marseille verstärkt sich bis zum Saisonende mit Steven Fletcher. Der 28-jährige schottische Nationalstürmer wird von Sunderland ausgeliehen.

  • 22 :05

    13,5 Millionen für Oumar Niasse

    Auch der FC Everton schlägt kurz vor Transferschluss noch einmal zu: Der Premier-League-Zwölfte verpflichtet für 13,5 Millionen Pfund den Senegalesen Oumar Niasse für 4,5 Jahre von Lokomotive Moskau. Der 25-jährige Mittelstürmer hat in der laufenden Spielzeit in 15 Meisterschafts-Partien 8 Tore geschossen und 7 vorbereitet. In der Europa League empfohl er sich mit 4 Treffern in 6 Spielen.

  • 21 :44

    Wechsel auf der Insel

    Auch in der Premier League wird weiter fleissig gewechselt:

    • Arsenals Mathieu Debuchy wird bis Saisonende an Bordeaux ausgeliehen.
    • Watford verpflichtet den 18-jährigen Adalberto Penaranda aus Venezuela für 4,5 Jahre von Udinese.
  • 21 :39

    Russischer Madrilene für Valencia

    Der russische Internationale Denis Tscheryschew wechselt auf Leihbasis von Real Madrid zu Valencia. Der Mittelfeldspieler erlangte Berühmtheit, weil Real Madrid wegen seiner Einwechslung aus der Copa del Rey ausgeschlossen wurde.

  • 21 :19

    Knäbel freut sich auf Drmic

    Dafür freut sich Knäbel umso mehr auf Josip Drmic. Die Erwartungen an den Nati-Stürmer sind hoch: «Es ist kein Geheimnis, dass wir ihn im vergangenen Winter schon gerne nach Hamburg gelotst hätten. Wir sind fest davon überzeugt, dass er unserem Angriff zusätzliche Impulse geben kann, dass wir vielseitiger und damit auch unberechenbarer werden können. Josip hat ein persönliches Ziel vor Augen, die Europameisterschaft, und er will sich dafür empfehlen.»

  • 21 :16

    Sekou Sanogo nicht zum HSV

    Eine Panne hat den Transfer von Sekou Sanogo von den Young Boys zum HSV verhindert. Die geplante Verpflichtung fiel in letzter Sekunde ins Wasser, weil die Dokumente für Sanogo erst nach Transferschluss um 18:00 Uhr in Hamburg eintrafen.

    «Am Nachmittag waren wir uns über das Leihgeschäft einig. Leider wurden die erforderlichen Dokumente in Bern zu spät versendet und erreichten uns nach 18 Uhr. Das ist sehr ärgerlich. Mir tut es Leid für den Spieler, der gerne für den HSV gespielt hätte», sagte Sportchef Peter Knäbel.

  • 20 :02

    Gashi wechselt in die USA

    Shkelzen Gashi verlässt per sofort den FC Basel. Der 27-jährige Stürmer wechselt mit einem Vierjahresvertrag bis 2019 in die amerikanische Major League Soccer zu den Colorado Rapids. In der laufenden Saison kam Gashi zu 10 Super-League-Einsätzen und erzielte dabei 3 Tore.

  • 19 :00

    Sion verpflichtet Torjäger Gekas

    Dem FC Sion ist ein Transfer-Coup gelungen. Die Sittener verpflichten den griechischen Torjäger Theofanis Gekas. Der 35-jährige Mittelstürmer wechselt per sofort vom türkischen Süper-Lig-Klub Eskisehirspor bis Sommer 2017 ins Wallis. Beim VfL Bochum wurde Gekas in der Saison 2006/07 mit 20 Treffern Torschützenkönig der Bundesliga.

    Zudem stösst der 19-jährige russische Torwart Anton Mitrjuschkin zu Sion.

  • 18 :50

    Schnäppchen-Jagd in der Bundesliga

    In Deutschland ist das Transferfenster seit 18:00 Uhr geschlossen. Es wurden keine spektakulären Millionentransfers getätigt, viel eher war der Schnäppchenmarkt gefragt. Gegen Ende der Wechselperiode schlugen noch der HSV (Drmic), Bayern München (Tasci) und Eintracht Frankfurt (Ben-Hatira und Regäsel) zu.

  • 18 :11

    Die letzten Transfers in Deutschland

    Neben Bayern München haben weitere Bundesliga-Klubs im letzten Moment noch auf dem Transfermarkt zugeschlagen:

    • Eintracht Frankfurt holt von Ligakonkurrent Hertha BSC Berlin gleich zwei neue Spieler: Es unterschrieben Angreifer Änis Ben-Hatira (27) bis 2016 und Abwehrspieler Yanni Regäsel (20) bis 2019.
    • Hoffenheims Nicolai Rapp wird bis Ende Saison an Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen.
    • Der tschechische Nationalspieler Tomas Pekhart verlässt den FC Ingolstadt in Richtung AEK Athen.
    • Hannover 96 leiht Alexander Milosevic von Besiktas Istanbul aus. Im Gegenzug wechselt Marcelo ebenfalls auf Leihbasis (mit Kaufoption) zu den Türken.
    • Der schwedische Nati-Stürmer Nabil Bahoui wechselt bis 2018 zum HSV. Der 24-Jährige wird damit Mitspieler und Konkurrent von Josip Drmic.
  • 18 :02

    Last-Minute-Transfer von Bayern

    Sograde noch geschafft: Bayern München hat kurz vor Transferschluss die Verpflichtung von Innenverteidiger Serdar Tasci bekanntgegeben. Der 28 Jährige kommt leihweise bis zum Sommer von Spartak Moskau zum deutschen Rekordmeister. Anschliessend besitzt der FC Bayern eine Kaufoption. Tasci ist 14-facher deutscher Nationalspieler und erhält im Team von Pep Guardiola die Rückennummer 4.

    Die Bayern hatten in letzter Zeit mit Verletzungspech in der Abwehr zu kämpfen.

  • 17 :57

    Eder zurück von der Insel

    Nach 15 Partien für Swansea ohne Torerfolg wird der portugiesische Nati-Stürmer Eder nach Lille ausgeliehen. Der 26-Jährige war erst im Sommer für über 6 Millionen Euro von Braga in die Premier League gewechselt.

  • 17 :38

    Kouassi verlässt Sion im Sommer

    Mittelfeldspieler Xavier Kouassi wechselt nach der Saison ablösefrei von Sion in die Major League Soccer zu New England Revolution. Der 26-Jährige hat für die Sittener in dieser Saison bislang 10 Super-League-Spiele und in der Europa League und im Cup je 3 Partien bestritten.

    Xavier Kouassi mit dem Ball.

    Bildlegende: Xavier Kouassi Den Ivorer zieht's in die MLS. EQ Images

  • 17 :32

    Wechselt noch jemand?

    In der deutschen Bundesliga schliesst das Transferfenster bereits um 18:00 Uhr. Reicht die Zeit noch für einen Transfer-Knüller?

    Die weiteren Transfer-Deadlines am 1. Februar:

    • Italien: 23:00 Uhr
    • England: 23:59 Uhr
    • Spanien: 23:59 Uhr
    • Frankreich: 24:00 Uhr

    In der Schweiz schliesst das Transferfenster erst am 15. Februar um 23:59 Uhr.

  • 16 :22

    Perotti zur AS Roma

    Die AS Roma leiht Diego Perotti bis zum Saisonende aus. Der Argentinier kommt vom FC Genoa und wird anschliessend im Sommer fix übernommen. Der 27-jährige Mittelfeldspieler erhält einen Vierjahres-Vertrag.

    Der FC Turin holt derweil den argentinischen Nachwuchsstürmer Lucas Boyé . Er wechselt im Sommer von CA River Plate zu den Turinern.

  • 15 :25

    Quagliarella zu Sampdoria

    Der 25-fache italienische Nationalspieler Fabio Quagliarella wechselt vom FC Turin zu Sampdoria Genua. Der Stürmer kommt bis Saisonende zu den Liguriern. Weiter sicherte sich der Klub aus Genua eine Kaufoption auf den 33-Jährigen.

Sendebezug: Radio SRF 3, 01.02.2016, Morgenbulletin