Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

0:1-Niederlagen der Favoriten Barcelona und Real verlieren überraschend

Während Real Madrid zuhause gegen Cadiz Schiffbruch erleidet, verliert Barcelona in Getafe.

Marcelo
Legende: Überraschende Niederlage Marcelo muss gegen Cadiz' Filip Malbasic unten durch. Keystone

Real Madrid fing in der 6. Runde der spanischen Meisterschaft eine sehr überraschende Niederlage ein. Die Mannschaft von Trainer Zinédine Zidane unterlag daheim dem Aufsteiger Cadiz 0:1. Cadiz schloss nach Punkten zu Real auf.

Das Tor nach 16 Minuten erzielte der honduranische Stürmer Anthony Lozano mit einem Heber. Für Real war es nach dem 0:0 zum Auftakt in San Sebastian der zweite Punktverlust der noch jungen Meisterschaft.

Auch Barça gestrauchelt

Erzrivale Barcelona konnte aus dem Versagen der «Königlichen» in keiner Weise Kapital schlagen. Barça verlor bei dem ausgezeichnet in die Saison gestarteten Madrider Vorortklub Getafe ebenfalls 0:1. Nach dem auf einen Foulpenalty zustande gekommenen Tor in der 56. Minute waren die Katalanen, bei denen Lionel Messi als einzige Sturmspitze nominiert war, zu keiner Reaktion fähig.

Im Gegenteil: Getafe verzeichnete in der 85. Minute noch einen Pfostenschuss.

Atletico schlägt Vigo

Atletico machte es beim 2:0 gegen Celta Vigo besser. Luis Suarez ganz früh (6.) sowie Yannick Carrasco ganz spät (95.) sorgten für die Differenz.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.