Zum Inhalt springen

0:2 gegen Liga-Primus Shaqiri und Co. ohne Chance gegen ManCity

Manchester City macht einen weiteren Schritt in Richtung Meistertitel. In Stoke siegten die «Citizens» souverän mit 2:0.

David Silva lässt sich feiern.
Legende: Lässt sich feiern David Silva erzielt gegen Stoke beide Tore. Getty Images

Manchester City steuert weiter ungebremst dem 5. Premier-League-Titel in der Klubgeschichte zu. Ein Doppelpack von David Silva reicht den «Skyblues» im «kalten und regnerischen» Stoke zum nächsten Dreier.

Vorarbeiter Silva für einmal als Knipser

Bei beiden Toren zeigte die Guardiola-Equipe ihre ganze spielerische Klasse. In der 10. Minute spielte Flügel Raheem Sterling einen punktgenauen Flachpass in den Strafraum, wo Silva nur noch einzuschieben hatte.

Die Entscheidung fiel 5 Minuten nach der Pause, als Gabriel Jesus im Sechzehner wiederum Silva freispielte. Der Spanier verwertete die Vorarbeit gekonnt mit einem Lupfer über Stoke-Keeper Jack Butland.

Während ManCity an der Spitze mit 16 Punkten Vorsprung auf ManUnited weiterhin einsame Kreise zieht, sieht sich Stoke mit dem Abstiegskampf konfrontiert. Die Shaqiri-Truppe liegt auf dem zweitletzten Platz. Allerdings beträgt der Rückstand auf den rettenden 17. Rang nur ein Zähler.

Southampton entlässt Coach

Der abstiegsgefährdete FC Southampton hat nach der 0:3-Pleite im Kellerduell der Premier League gegen Newcastle seinen Trainer Mauricio Pellegrino entlassen. Dies teilten die «Saints» auf ihrer Homepage mit. Der 46-jährige Argentinier hatte vor Saisonbeginn einen Dreijahresvertrag beim FC Southampton unterschrieben. Die Mannschaft liegt acht Spieltage vor Schluss als 17. nur noch einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz.