Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen 16. Sieg in Serie: ManCity auch für Tottenham zu stark

Manchester City zieht an der Tabellenspitze der Premier League weiter einsam seine Kreise. Am 18. Spieltag räumten die «Citizens» Tottenham 4:1 aus dem Weg.

Die ManCity-Spieler bejubeln einen Treffer.
Legende: Aktuell nicht zu stoppen Auch mit Tottenham machte Manchester CIty kurzen Prozess. Keystone

Wie soll man dieses Manchester City bloss stoppen? Diese Frage dürfte sich auch Tottenhams Coach Mauricio Pochettino vor dem Duell mit dem Premier-League-Leader gestellt haben. Eine Antwort darauf fand aber auch er nicht. Ganz im Gegenteil: Die «Citizens» bauten ihre beängstigende Siegesserie auf 16 Spiele aus.

Bereits in der 14. Minute eröffnete Ilkay Gündogan mit einem Kopfball das Skore. Tottenham wehrte sich in der Folge zwar nach Kräften, brach aber in der Schlussphase komplett auseinander. Kevin De Bruyne (70.) und Raheem Sterling (80./90.) liessen 3 weitere Treffer folgen. Christian Eriksens Tor zum 1:4-Schlussstand war bloss noch Resultatkosmetik.

Knappe Siege für Arsenal und Chelsea

Die Verfolger Arsenal und Chelsea brauchten für ihre Erfolge gegen Newcastle United bzw. Southampton jeweils nur ein Tor. Mesut Özil schoss die «Gunners», bei denen Granit Xhaka durchspielte, mit einem Volley zum Sieg. Für Chelsea traf Marcos Alonso per Freistoss.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.