Zum Inhalt springen

19. Bundesliga-Spieltag Bayern schlägt Bremen – Pfiffe für Goretzka

Robert Lewandowski und Thomas Müller führen Bayern München mit jeweils 2 Toren zum 4:2-Sieg gegen Werder Bremen.

Robert Lewandowski.
Legende: Ihm gelangen 2 Kopfballtore Robert Lewandowski. Imago

Das Team von Coach Jupp Heynckes feierte dank einer Leistungssteigerung in der Schlussviertelstunde letztlich einen klaren Heimerfolg. Robert Lewandowski (77.) und Thomas Müller (84.) sorgten für die Differenz. Auch die anderen beiden Treffer gingen auf das Konto der Routiniers. Bremen leistete mehr Gegenwehr als erwartet.

Fan-Transparent gegen Goretzka, der sich davor warmläuft
Legende: Fan-Protest Dieser richtet sich gegen Leon Goretzka (Dritter von rechts). Imago

Schalke nur mit Remis

Die Bayern ziehen an der Spitze weiterhin einsam ihre Kreise. Der Vorsprung auf das Verfolgerduo Leverkusen und Schalke beträgt 16 Punkte. Im Sonntagabendspiel kamen die «Knappen» zuhause gegen Hannover zu einem 1:1. Der zukünftige Bayern-Spieler Leon Goretzka stand in der Startelf, wurde aber vom eigenen Anhang permanent ausgepfiffen.

Juventus-Leihgabe Marko Pjaca (16.) brachte Schalke mit seinem 1. Bundesliga-Tor in Führung. In der 55. Minute wurde der Kroate durch Breel Embolo ersetzt. Der Nationalstürmer scheiterte in der 84. Minute aus kurzer Distanz an Hannover-Goalie Philipp Tschauner. Im Gegenzug traf Niclas Füllkrug zum Ausgleich für Hannover (mit Pirmin Schwegler bis zur 80. Minute).