Zum Inhalt springen

19. Bundesligarunde Leverkusen neuer Bayern-Verfolger

Bayer Leverkusen gewinnt gegen Hoffenheim mit 4:1 und liegt neu an 2. Stelle. Köln siegt im Kellerduell gegen den HSV.

Leon Bailey.
Legende: Feiert seinen Treffer zum 1:0 Leon Bailey. Keystone
  • Bailey sorgt mit Hackentreffer für ein Traumtor.
  • Mönchengladbach gewinnt 2:0 gegen Augsburg, Mainz schlägt Stuttgart 3:2.
  • Leipzig (1:2 in Freiburg) und Wolfsburg (1:3 gegen Frankfurt) verlieren.
  • Köln feiert dank einem Doppelpack von Terodde den 3. Sieg in Folge.

Kurz vor der Pause sorgte Leverkusens Leon Bailey für eine grosse Show. Der Stürmer erzielte mit der Hacke traumhaft den Führungstreffer gegen Hoffenheim. Der 20-Jährige avancierte zum Matchwinner, als er zum zwischenzeitlichen 3:0 von Lucas Alario in der 70. Minute die Vorlage gab. Mehr als der Ehrentreffer durch Adam Szalai gelang Hoffenheim nicht mehr.

Da Leipzig bei Freiburg patzte und nach einer 1:0-Führung noch mit 1:2 verlor, liegt Leverkusen neu an 2. Stelle der Tabelle. Damit ist die «Werkself» neu der erste Bayern-Verfolger.

Terodde entscheidet Kellerduell

Der 1. FC Köln sendet das nächste Lebenszeichen. Das Bundesliga-Schlusslicht gewinnt im Kellerduell der 19. Runde in Hamburg 2:0 und feiert damit den dritten Sieg in Folge. Simon Terodde war mit 2 Toren der Matchwinner. Der HSV kassierte die 6. Niederlage in Folge.

Schweizer nur in der Nebenrolle

Die Schweizer Söldner konnten in der 19. Bundesligarunde keine erwähnenswerten Akzente setzen:

  • Leverkusens Admir Mehmedi wurde in der 78. Minute eingewechselt. Gegenüber spielte Steven Zuber bei Hoffenheim durch.
  • Yann Sommer, Nico Elvedi und Denis Zakaria standen bei Gladbach die volle Spielzeit im Einsatz. Josip Drmic blieb nur die Ersatzrolle. Marwin Hitz hütete das Tor bei Augsburg.
  • Renato Steffen kam für Wolfsburg nach der Pause ins Spiel, bei Gegner Frankfurt stand Gelson Fernandes ab der 79. Minute auf dem Platz.

Sendebezug: SRF 3, Abendbulletin, 20.01.2018, 17:40 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.