Zum Inhalt springen

2 grosse Dernièren in Spanien Iniesta und Torres sagen «Adios»

In der Primera Division haben Andres Iniesta und Fernando Torres ihre letzten Partien bestritten.

Nach 22 Jahren beim FC Barcelona fiel für Andres Iniesta der letzte Vorhang im Camp Nou. Der geniale Mittelfeld-Regisseur, dem in seiner Karriere einzig der Ballon d’Or verwehrt geblieben ist, wurde beim 1:0-Sieg gegen San Sebastian in der 81. Minute unter tosendem Applaus ausgewechselt. Nach der Partie würdigten die Fans die grossen Leistungen Iniestas mit einer beeindruckenden Choreographie.

Torres verabschiedet sich mit einem Doppelpack

Seinem Jugendverein ebenfalls «Adios» sagte Fernando Torres. Der 34-jährige Stürmer führte Atletico Madrid beim 2:2 gegen Eibar ein letztes Mal als Captain aufs Feld und schoss dabei beide Tore für Madrid. Wie bei Iniesta ist auch die Zukunft Torres' noch ungeklärt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer (Gebi)
    Zwei Grosse des Fussballs sagen adieu bei ihren Stammvereinen. Ich hoffe, sie bleiben dem europäischen Fussball erhalten. Andres Iniesta war in seinen besten Zeiten der Mittelfeldmotor, ein Garant für unglaublich kluges und präzises Spiel, Technik vom feinsten und Hauptbaumeister des Erfolges von Barcelona und der spanischen Nationalmannschaft. Den Ballon d'Or hätte er mehr als verdient gehabt. Danke, für viele Stunden tollen Fussball.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen