5 Tore und Blitz-Hattrick: Ronaldo zieht mit Messi gleich

Real Madrid hat in der 29. Runde der Primera Division einen 9:1-Kantersieg über Granada gefeiert. Mann des Spiels war Cristiano Ronaldo mit 5 Treffern und seinem persönlich schnellsten Hattrick.

Fussballer

Bildlegende: In Torlaune Cristiano Ronaldo schoss Granada im Alleingang ab. Keystone

8 Minuten brauchte Cristiano Ronaldo, um für Real Madrid kurz vor der Pause mit 3 Treffern von 1:0 auf 4:0 zu erhöhen.

24 Hattrick in Spanien

Es war sein insgesamt 31. Hattrick der Karriere und der 24. in der spanischen Liga. Damit zog er mit Barcelonas Lionel Messi gleich. Nur 2 seiner 31 «Tripletten» hat Ronaldo in der 1. Halbzeit erzielt.

Und noch nie hat der Stürmer schneller 3 Tore hintereinander geschossen als gegen Granada. Insgesamt traf der Portugiese beim 9:1-Sieg über die Andalusier fünfmal. Karim Benzema konnte sich zudem als Doppeltorschütze feiern lassen.

Auch Barcelona gewinnt

Weniger glanzvoll siegte Leader Barcelona, das auch nach der 29. Runde noch immer 4 Punkte Vorsprung auf Real Madrid aufweist. Die Katalanen gewannen bei Celta Vigo mit 1:0. Jérémy Mathieu erzielte das einzige Tor in der zweiten Halbzeit mit dem Kopf. Für Barcelona war es der 19. Sieg in den letzten 20 Pflichtspielen.